• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Blexens „Zweite“ kämpft um Titel

30.11.2011

WESERMARSCH Die in der Bezirksklasse spielende Reservemannschaft der Herren 40 des Blexer TB II hat ihre Titelchance am Wochenende gewahrt. Zwar kam sie beim MTV Jever nicht über ein 3:3 hinaus. Aber am Wochenende kann sie im Topspiel gegen Delmenhorst einen großen Schritt in Richtung Titelgewinn machen.

Bezirksliga, Herren 40: Post SV Leer - SV Nordenham 3:3. Seltsame Situation nach fünf Punktspielwochenenden in der Herren-40-Bezirksliga: Weil zwei Mannschaften zurückgezogen haben, fand in einer Staffel, in der eigentlich sieben Teams spielen sollten, bislang nur die Hälfte der Punktspiele statt. Spitzenreiter Oldenburg-Süd hat bereits vier Spiele bestritten und die Saison beendet.

Dagegen hat der SVN als heißester Verfolger gerade einmal die Hälfte seiner Spiele absolviert. Um die Oldenburger noch einzuholen, müsste er drei Punkte aus den verbleibenden zwei Partien holen – und das ist durchaus machbar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVN: Günter Diekmann 6:1, 6:0; Andre Frenkel 4:6, 1:6; Wolfgang Röße 4:6, 6:3, 10:7; Helmut Meyer 3:6, 3:6; Diekmann/Frenkel 6:1, 6:1; Röße/Meyer 0:6, 2:6.

Herren 50: Blexer TB - TV Schweewarden 2:4, SVN - TC Esens 2:4, TV Bakum - SV Brake 5:1. 13 von 21 Punktspielen sind in der Herren 50-Bezirksliga bereits gespielt worden. Die vier Teams aus der Wesermarsch belegen die Ränge vier bis sieben.

Dank eines mühsam erkämpften Erfolgs im Kreisduell mit dem Blexer TB ist der TV Schweewarden mit 5:3 Punkten das einzige Team aus der Wesermarsch, dessen Bilanz positiv ist. Ausschlaggebend für den Sieg waren die knappen Einzelsiege von Roland Pargmann, Ralf Haak und Axel Auffarth.

Auch der SVB und der SVN kassierten am Wochenende Niederlagen. Aber in der Tabelle rangieren sie weiterhin vor dem BTB.

BTB - TVS: Martin Schindler - Holger Blaschke 6:3, 6:2; Hans-Jürgen Tammling - Roland Pargmann 4:6, 6:3, 8:10; Peter Fröhlich - Ralf Haak 0:6, 7:5, 4:10; Jürgen Fitschen - Axel Auffarth 6:7, 5:7; Hermann Wilkens/Rolf Bultmann - Blaschke/Haak 2:6, 2:6; Tammling/Wilfried Rebehn – Auffarth/Ummo Jürgens 6:3, 6:2;

SVN: Paul Ammon 6:7, 2:6; Harri Kühn 5:7, 4:6; Peter Hollander 2:6, 2:6; Kurt Brüggemann 3:6, 2:6; Ammon/Kühn 5:7, 6:4, 10:8; Hollander/Brüggemann 6:2, 6:3.

SVB: Albert Pruin 3:6, 6:3, 3:10; Berndt Evers 2:6, 4:6; Uwe Harms 0:6, 7:6, 4:10; Wolfgang Rommerskirchen 3:6, 2:6; Pruin/Harms 0:6, 1:6; Evers/Rommerskirchen 3:6, 6:2, 11:9.

Bezirksklasse, Herren 30: TG Wiesmoor - SV Nordenham 5:1. Der SVN bleibt das Schlusslicht der Bezirksklasse. Bemerkenswert:  Rene Albers bezwang einen Gegner, der sieben Leistungsklassen höher eingestuft ist. Das ist seit der Einführung der Leistungsklassen noch keinem Spieler aus der Wesermarsch gelungen.

SVN: Sascha Lehmann 2:6, 1:6; Rene Albers 1:6, 6:3, 11:9; Marco Padberg 2:6, 0:6; Carsten Barke 0:6, 1:6; Lehmann/Albers 6:3, 4:6, 1:10; Padberg/Barke 5:7, 0:6.

Herren 40: MTV Jever - Blexer TB II 3:3, TV Schweewarden - TK Nordenham 4:2. Trotz des starken Frontspielers Gregory Grodek verlor der TKN mit 2:4 gegen Schweewarden. Jens Hasselbusch und Frank Segebrecht hatten den Derbysieg im zweiten Doppel unter Dach und Fach gebracht, nachdem sie und Ingo Gärtner die Schweewarder mit glatten Einzelsiegen in Führung gebracht hatten.

Die beste Mannschaft aus der Wesermarsch in dieser Klasse bleibt der Blexer TB II: Obwohl die Mannschaft um Kapitän Michael Bolloff beim Unentschieden gegen den MTV Jever zum ersten Mal in dieser Saison einen Punkt abgeben musste, kämpft sie im Duell mit dem Delmenhorster TC um die Meisterschaft. An diesem Sonnabend, 14 Uhr, tritt der BTB II im Spitzenspiel beim DTC an.

BTB II: Michael Meinen 7:5, 6:3; Jonny Haas 6:0, 6:2; Michael Bolloff 3:6, 1:6; Bert Freese 7:5, 3:6, 8:10; Meinen/Haas 4:6, 6:1, 10:2; Bolloff/Wolfgang Zimmermann 6:7, 5:7;

TVS - TKN: Rolf Hasselbusch - Gregory Grodek 3:6, 4:6; Jens Hasselbusch - Michael Eppler 6:2, 6:2; Ingo Gärtner - Wilfried Günther 6:1, 6:0; Frank Segebrecht - Randolph Okrey 6:3, 6:0; J. Hasselbusch/Segebrecht - Grodek/Eppler 6:3, 4:6, 10:7; Jens Knauff/Manfred Gärtner - Thomas Beise/Bernd Wintjen 6:7, 6:2, 4:10.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.