• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Starke Werfer trotzen widrigen Bedingungen

05.03.2019

Bohlenbergerfeld Trotz widriger Witterungsbedingungen mit Dauernieselregen gab es beim Ersatzfeldkampf zwischen den Landesverbänden Oldenburg und Ostfriesland einige starke Wurfleistungen. Da in diesem Frühjahr angesichts des ausbleibenden Dauerfrostes der Länderfeldkampf nicht ausgetragen werden kann, hatte der Friesische Klootschießer-Verband (FKV) unter der Regie des Fachwartes Kloot und Hollandkugel, Helmut Eden, sowie des KBV Zetel-Osterende auf den Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld eingeladen.

Die Kader der beiden Landesverbände waren auf jeweils sieben Aktive der weiblichen und männlichen Jugend sowie je fünf Frauen und Männer festgeschrieben. Beim Standkampf Klootschießen hatte jeder Starter drei Würfe. Beim Streckenwerfen mit der Hollandkugel traten Mixed-Duos an.

Beim Klootschießen gab es auch eine Länderwertung in den vier Altersklassen (männlich/weiblich). Bei der männlichen Jugend gingen sogar acht Werfer auf jeder Seite übers Brett. Die Wertung der sieben Aktiven gewann Ostfriesland mit 1063,10 Metern gegen die Oldenburger, die auf 1027,75 Meter kamen.

In der Einzelwertung der männlichen Jugend setzte sich der Favorit Thore Bruns (Waddens) mit 185,95 Metern nach drei Wurf deutlich durch. Zweiter wurde Hendrik Bohlen aus Schirumer-Leegmoor (169,15 m), gefolgt von Timon Claasen (Uttel/166,05 m) und knapp dahinter Simon Bußmann (Südarle/164,95 m). Siebter wurde Dominik Köster (Langendamm-Dangastermoor/146,60 m).

In der weiblichen Jugend fehlten den Ostfriesen zwei Mädchen. Die Gesamtwertung gewann Oldenburg (658,90 m) vor Ostfriesland (623,20 m). Überragend agierte dabei Lene Gerjets aus Etzel, die auf 159,15 Meter kam. Auf den weiteren Plätzen folgten Janna Meiners (Mentzhausen/140,35 m) und Femke Wilberts (Noord Norden/ 131,00 m). Alena Janßen (Rosenberg/98,45 m) wurde Achte, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Leonie Gerdes (81,90 m).

Bei den Männern fehlte den Oldenburgern ein Akteur. Die Teamwertung ging mit 1003,70 Metern deutlich an Ostfriesland. Oldenburg kam auf 814,20 Meter. Die Akzente setzte vor allem Europameister Hendrik Rüdebusch (Vielstedt-Hude) mit 239,50 Metern. Eng ging es zwischen Rang zwei und vier zu: Sören Bruhn (Schweinebrück) hatte am Ende mit 221,60 Metern die Nase vorn, gefolgt von Daniel Heiken (Schirumer-Leegmoor/218,30 m) und Florian Eiben (Leerhafe/214,50 m).

Bei den Frauen konnte man aus Oldenburger Sicht angesichts von nur zwei Werferinnen (246,00 m) nicht von einer Mannschaft sprechen. Die Teamwertung ging somit klar an Ostfriesland mit 549,75 Metern.

In der Einzelwertung siegte Antje Wulff (Mentzhausen/148,75 m) klar. Auf den Plätzen reihten sich Sabrina Post (Utarp/130,40 m) und Ulrike Tapken (Müggenkrug/127,80 m) ein.

Beim Hollandkugelwerfen auf der 500-Meter-Bahn waren 15 Mixed-Teams in der Jugend dabei. Es siegten Tammo Ubben/Lene Gerjets (Ihlowerfehn/Etzel) mit 8 Wurf und 21,40 Metern. Zweite wurden Thore Bruns/Dania Göckemeyer (Waddens/Stollhamm/9/40,80 m) vor dem Jungenteam Ole Caspers/Jannek Hinrichs (Westeraccum/Fahne/9/31,60 m).

Bei den Erwachsenen dominierten die Kloot-Sieger Rüdebusch/Wulff mit 8 Wurf und 35,70 m. Es folgten zwei Männerteams mit Daniel Heiken/Jelde Eden (7 Wurf/44,90 m) und Sören Bruhn/Bert Stroje (Reepsholt/8/ 63,70 m).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.