• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Meyer und Lück geben sich optimistisch

20.09.2019

Brake /Abbehausen Die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen und des SV Brake haben am vergangenen Wochenende jeweils einen Nasenstüber verpasst bekommen. An diesem Freitagabend wollen sie selbst austeilen: Um 19.30 Uhr erwarten die Braker den Heidmühler FC, und um 20 Uhr wird das Auswärtsspiel der Abbehauser gegen den WSC Frisia Wilhelmshaven angepfiffen.

SV Brake - Heidmühler FC. Laut Brakes Trainer Mario Lück ist das 0:5 am Sonntag beim SV Wilhelmshaven Teil des Entwicklungsprozesses. „Wir habe ein junges Team, sind noch lange kein Spitzenteam und hatten große Personalsorgen“, sagt er. Außerdem habe seine Elf gegen einen Titelaspiranten gespielt, der große Investitionen getätigt habe. „Die Art und Weise war zwar enttäuschend. Aber in Wilhelmshaven kann man verlieren“, sagt Lück. Außerdem habe seine Mannschaft in den ersten Minuten richtig gut gespielt und sich nie hängen lassen.

Lück glaubt, dass sich die Zuschauer an diesem Freitag auf ein niveauvolles Spiel freuen dürfen. „Das ist ein Duell zweier technisch guter Teams, die beide über das Spielerische kommen.“ Der HFC sei konterstark und habe gute Einzelspieler – allen voran Keno Siebert und Dardan Jashari.

Gut für Brake: Sascha Schwarze und Dennis Pleus kehren ins Team zurück. Sinan Ince und Andreas Cichon fallen aus. Dominik Schwarting stößt berufsbedingt erst später zum Team dazu. Ob Philipp Winkler, Marcel Mark, Tarik Maltas und Miklas Kunst rechtzeitig fit werden, ist noch offen.

Brake ist Zwölfter, Heidmühle belegt Platz 13. „Wir wollen und müssen angesichts der Tabellensituation jetzt punkten“, gibt HFC-Coach Daniel Oleksyn die Richtung vor: „Die Braker, die einige spielstarke Fußballer in ihren Reihen haben, zeigen auf eigenem Kunstrasen ein ganz anderes Gesicht als auswärts auf Naturrasen. Daher müssen wir dort alles in die Waagschale werfen, um nicht mit leeren Händen nach Hause zu müssen.“

Vor diesem Hintergrund hofft Oleksyn, der zurzeit seine Trainer-B-Lizenz absolviert, dass sich die Personalsituation etwas entschärft. Während Serhat Tayan (Muskelfaserriss) geschont wird, drohen Steffen Lücht (Hüfte) sowie Julien Stresow und Hassan Khodr (beide Knieprobleme) auszufallen.

WSC Frisia Wilhelmshaven - TSV Abbehausen. Abbehauens Trainer Frank Meyer staunt nach dem 2:5 zuletzt gegen das Spitzenteam FC Rastede immer noch darüber, wie tagesformabhängig seine Elf ist. Eine erste Analyse ergab: Es liege vor allem am Willen und an der Einstellung. „Wenn einer nicht ganz bei der Sache ist, zieht sich das durch die Mannschaft. Und dann verlieren wir die entscheidenden Zweikämpfe.“ Inzwischen müsste jeder Spieler begriffen habe, dass er in jeder Partie an die Leistungsgrenze gehen müsse. „Wenn wir das nur zehnmal in der Saison machen, ist das zu wenig“, sagt Meyer. Doch er ist optimistisch. Schließlich habe seine Elf schon in der vergangenen Saison gezeigt, dass Konstanz für sie kein Fremdwort ist.

Er hofft, dass sie am Freitag ihr Auswärtsgesicht zeigt. Daheim ist sie noch punktlos, ihre sieben Punkte hat sie ausschließlich in der Fremde geholt. „Und bisher haben wir bei Frisia ja immer ganz gut ausgesehen“, sagt Meyer. Recht hat der Mann: Die drei bisher letzten Duelle in der Jadestadt hat der TSV jeweils gewonnen. Doch der Coach will vor der Partie beim Tabellenfünften (zehn Punkte/13:10 Tore) nicht unnötig Druck aufbauen. „Ein Punktgewinn wäre schon ganz gut, um uns ein bisschen zu stabilisieren“, sagt er. Ob Danny Kühn, Nico Bischoff und Bjarne Böger mitspielen können, steht noch nicht fest. Adrian Dettmers wird wohl nur eine Halbzeit spielen können.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.