• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Brake besiegt Angstgegner

25.04.2017

Brake Hausaufgaben mag niemand. Aber wenn man sie macht, kommt meistens etwas Gutes dabei heraus. Die Fußballerinnen der SV Brake können das bestätigen. Am Sonntag gewannen sie das Heimspiel gegen den SV Hemmelte mit 3:1 (1:1). Weil der bisherige Spitzenreiter Rot Weiß Damme seine Aufgabe nur unzureichend löste – er spielte bei Eintracht Oldenburg 2:2 –, sind die Brakerinnen neuer Tabellenführer der Bezirksliga.

Brakes Trainer Jonny Peters bleibt indes auf dem Teppich. Zu Recht. Brake hat zwei Punkte Vorsprung vor Damme und noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Dritter Titelkandidat ist der 1. FC Ohmstede. Der Oldenburger Stadtteilclub liegt derzeit vier Zähler hinter Brake, hat aber im Vergleich zum Team aus der Unterweserstadt ein Spiel weniger. Es bleibt also spannend.

Und dennoch: Die Brakerinnen dürfen stolz auf ihre Leistung sein. Meint auch Peters. „Auf jeden Fall war das eine gelungene Antwort auf die Niederlage in Damme gegen so einen schweren Gegner.“ Wohl wahr. Schließlich sind die Hemmelterinnen laut Peters Brakes Angstgegner. Erstmals habe seine Elf das Team aus dem Landkreis Cloppenburg geschlagen, sagte der Coach und ließ keine Zweifel daran, dass der Sieg auch verdient war.

Sabrina Warns hatte Brake nach einer punktgenauen Flanke von Kerryn Heise in Führung geköpft (18.). Die Gastgeberinnen bestimmten das Spiel, taten sich aber gegen einen defensiv orientierten und auf Konter lauernden Gegner schwer. Zu häufig operierten die Brakerinnen mit hohen Bällen.

Auf der anderen Seite wirbelte Alexandra Otten Brakes Abwehr ein ums andere Mal durcheinander. Sie war es auch, die in der 31. Minute ausglich. Zuvor hatte sie gleich vier Brakerinnen aussteigen lassen. Wenig später verhinderte Brakes Torhüterin Isabel Krummacker das 1:2.

Dann steigerten die Brakerinnen sich. Sie spielten sich nach der Pause viele Chancen heraus. Marieke Schnare nutzte eine Vorarbeit von Sabrina Warns zum 2:1 (56.). Die Brakerinnen mussten zwar vor den Hemmelter Kontern auf der Hut sein. Aber Isabel Krummacker hielt ihren Kasten auch in brenzligen Situationen sauber. Jennifer Corssen machte dann in der 71. Minute alles klar.

SV Brake: Isabel Krummacker - Selina Schinkel, Sarina Büsing, Liza Seelemeyer, Irina Katzendorn, Marieke Schnare, Kerryn Heise, Katarina Dzambas, Louisa Hollmann, Jennifer Corssen, Sabrina Warns; Lena Kemmeries, Angelina von Waaden, Natalie Schinke, Jaqueline Miele.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.