• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauserinnen besiegen Brakerinnen

07.11.2017

Brake Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen bleiben die Nummer eins in der Wesermarsch. Am Sonntag gewannen sie das Derby beim SV Brake mit 3:1 (0:0). Mit 21 Punkten belegen sie Platz zwei der Landesliga-Tabelle. Der SV Brake ist mit acht Punkten Achter.

Brakes Trainer Jonny Peters sagte nach der Partie, dass die cleverere der beiden Mannschaften das Spiel gewonnen habe, aber „nicht die bessere“. Abbehausens Coach Daniel Behrens äußerte sich ähnlich. „Wir waren zwar nicht die klar bessere Mannschaft, wollten den Sieg aber etwas mehr als die Brakerinnen.“

Die Zuschauer sahen in den ersten 45 Minuten ein zerfahrenes Spiel. „Es hätte zwar zur Pause auch 2:2 stehen können, aber die Chancen waren auf beiden Seiten eher Zufallsprodukte“, sagte Behrens. Peters hingegen meinte, dass seine Mannschaft in der ersten Halbzeit mit 2:0 hätte in Führung gehen müssen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie dem auch sei: Die Braker Abwehr um die starke Selina Schinkel und die gute Torhüterin Sarina Büsing stand laut Peters gut. Behrens hingegen ärgerte sich darüber, dass seine Elf den Brakerinnen im ersten Durchgang zu viel Platz gelassen habe.

Unmittelbar nach der Pause schockte Alkje Detmers die Brakerinnen: Sie schoss den Ball aus 25 Metern in die Maschen des Braker Tores. Danach spielten die Abbehauserinnen deutlich verbessert und mit mehr Sicherheit. Die Brakerinnen gaben sich zwar nicht auf und versuchten, Druck aufzubauen. Aber brenzlige Szenen im Abbehauser Strafraum waren Mangelware.

Auf der anderen Seite fehlte Abbehausen meistens die Konsequenz im Angriff. Einzige Ausnahme: Samantha Müller erzielte mit einem 20-Meter-Schuss in der 75. Minute das 2:0. Zwar spielten die Brakerinnen weiterhin mit viel Herz (Peters: „Wir haben alles gegeben und alles versucht.“). Aber es reichte nicht zu einem Punktgewinn. Immerhin: Jennifer Dirks verkürzte in der 90. Minute mit einem berechtigten Foulelfmeter auf 1:2. Indes: Chiara Böschen antwortete postwendend mit dem 3:1 für Abbehausen, indem sie Brakes Torhüterin Büsing nach einer Freistoßvorlage von Pia Ahlers mit einem abgefälschten Schuss überwand.

„Wir haben gezeigt, dass wir mithalten können, auch wenn wichtige Spielerinnen gefehlt haben“, meinte Brakes Coach Peters „Ein Punkt für uns wäre verdient gewesen.“

Behrens hielt sich in der Bewertung der Partie und der Leistung der Teams zurück. Nur soviel: Der Knackpunkt des Spiels sei das frühe Tor in der zweiten Halbzeit gewesen.

Tore: 0:1 Detmers (46.), 0:2 Müller (75.), 1:2 Dirks (90., Elfmeter), 1:3 Böschen (90.+1).

SV Brake: Sarina Büsing - Liza Seelemeyer, Jennifer Dirks, Louisa Hollmann, Selina Schinkel, Kerryn Heise, Sabrina Warns, Marieke Schnare, Èlice Arndt, Jasmin Heisig, Katarina Dzambas. Eingewechselt: Alina Wieting, Lena Kemmeries, Natalie Schinke.

TSV Abbehausen: Nathalie Mertens - Katrin Grube, Chiara Böschen, Ann Christin Luga, Merle Emmert, Kristin Schüler, Pia Ahlers, Alkje Detmers, Jana Oonk, Geske Kaemena, Samantha Müller. Eingewechselt: Henrike Bultmann, Laura Janßen, Lisa Bultmann, Leonie Schüler.

 Die oberligaerfahrene Anna Jöstingmeier vom TuS Büppel schließt sich zur Rückrunde dem SV Brake an. Das teilte SVB-Trainer Jonny Peters mit.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.