• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Brake steht kurz vorm Ziel

07.05.2018

Brake Jetzt ist es nur noch ein Schritt für die Fußballer des SV Brake. Mit dem 3:1 (2:0)-Erfolg gegen WSC Frisia Wilhelmshaven steht die Tür zum Titel ganz weit offen. Aus den ausstehenden drei Begegnungen muss nur noch ein Sieg her. Dann hätten sie das Meisterschaftsrennen der Bezirksliga für sich entschieden. „Wenn wir das jetzt nicht mehr schaffen sollten, wäre das unsere eigene Schuld“, meinen unisono die Braker Spieler Patrick Lahrmann und Sascha Schwarze.

Der Braker Trainer Gerold Steindor sprach von verdienten drei Punkten: „Die ersten 60 Minuten sind wir hohes Tempo gegangen und haben uns gut präsentiert.“ Es wären mehr als drei Treffer für Brake möglich gewesen. Unter anderem trafen Mirko Jankowski (64.) und Sinan Ince (89.) nur die Torlatte.

Recht hatte Frisias Trainer Sebastian Block mit seiner Aussage: „Mein Innenverteidiger Melvin Lamberty hat die große Chance zum 2:2 per Kopf ausgelassen. Hätte er da getroffen, wären wir im Geschäft zurück gewesen.“

Die Führung für den SVB resultierte aus einem Foulelfmeter. Christopher Nickel war im Strafraum von WSC-Torhüter Simon Theil gefoult worden. Der Unparteiische Malec Müller entschied sofort auf Strafstoß. Norman Preuß verwandelte diesen mit der nötigen Schärfe zum 1:0. Kurz darauf erhöhte Nickel selbst nach einem Zuspiel von Nico Westphal auf 2:0. Gegen seinen wuchtigen Schuss aus kurzer Entfernung unter die Torlatte war kein Kraut gewachsen.

Christian Kregel (54.) schoss die Gäste auf 1:2 heran. Vorausgegangen war ein missglückter Querpass von Sahin Yasar in der eigenen Hälfte. Der WSC konterte schnell und erfolgreich. Lahrmann im Braker Tor war geschlagen und meinte: „Kregel hat den Ball genau zwischen meine Hand und den Torpfosten ins kurze Eck geschossen. Das war Millimeterarbeit.“ Kurz darauf gab es die Chance schlechthin für Lamberty, der im Fünfmeterraum frei zum Kopfball kam.

„Bei beiden Teams ließen dann die Kräfte nach“, sagte Schwarze. Trainer Steindor sprach ebenfalls von einem wetterbedingten Kräfteverschleiß. Ein Konter führte dann zum erlösenden dritten Treffer. Jaedtke und Nickel spielten freistehend vor dem Torwart einen Doppelpass, ehe Jaedtke den Endstand herstellte. Er und Nickel haben jetzt beide 15 Mal getroffen.

Nickel kommentierte seinen Wechsel zum SV Wilhelmshaven wie folgt: „Das ist eine neue Herausforderung für mich.“ Der Zeitpunkt der Bekanntgabe des Wechsels war unglücklich. „Der SVW wollte Klarheit. Daher haben wir es öffentlich gemacht“, sagte Nickel.

Tore: 1:0 Preuß (10., Foulelfmeter), 2:0 Nickel (14.), 2:1 Kregel (54.), 3:1 Jaedtke (83.)

SVB: Lahrmann, Yasar, Schwarze, Temin, Pleus, Wojcik, Preuß (79. Ince), Jankowski (79. Strauß), Nickel, Westphal (70. Lizius), Jaedtke.

 Nickel und Patrick Lizius werden bei Brake im Nachholspiel beim SV Baris Delmenhorst am kommenden Mittwoch, 20 Uhr, Sportplatz an der Lerchenstraße 25, wegen einer Gelbsperre fehlen. Gewinnt der SV Brake, kehrt er nach zweijähriger Abstinenz in die Landesliga zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.