• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Braker bauen Siegesserie aus

18.09.2017

Brake Schon zur Halbzeit stand das Endergebnis in der Fußball-Bezirksliga zwischen dem SV Brake und dem FC Rastede fest. Brake hatte sich am Sonntag uneinholbar mit 4:0 in Führung geschossen. Anschließend verwalteten die Kreisstädter das Ergebnis nur noch. Trainer Gerold Steindor, der zusammen mit Maik Stolzenberger den SV Brake trainiert, war deswegen verstimmt: „Wir konnten mit der klaren Führung im zweiten Durchgang nicht umgehen. Teilweise wurde viel zu kompliziert und ohne die nötige Laufbereitschaft agiert“, sagte er. „Eine schwache Leistung von uns in den letzten zehn Minuten vor der Pause hat die Begegnung entschieden“, analysierte der Rasteder Trainer Jens Wolters richtig.

Brake tat sich zunächst schwer vor dem gegnerischen Tor, denn der FCR agierte zunächst erfolgreich mit einem dichten Abwehrnetz. Ein direkt verwandelter Freistoß von Norman Preuß (35.) genau in den Torwinkel sorgte dann für die Wende. Mit einem Doppelpack schraubte der junge Sinan Ince das Ergebnis auf 3:0 hoch. Andre Jaedtke traf noch vor dem Pausenpfiff zum 4:0.

„Zunächst haben wir ein Feuerwerk entfacht“, urteilte Steindor über die ersten 45 Minuten. Der junge Sinan Ince rechtfertigte das Vertrauen seiner Trainer in der Startelf mit einer guten Leistung im zentralen Mittelfeld. Nach seinem Treffer zum 2:0 steuerte er schnurstracks jubelnd auf Steindor zu und ließ sich abklatschen. Sehenwert waren Inces Gefühl und sein Auge im Torabschluss. Die Schüsse jeweils von der Strafraumgrenze waren gezielt – und nicht gebolzt.

Die zweite Hälfte verlief spielerisch ohne Höhepunkte. Hüben wie drüben gab es so gut wie keine Torchancen. Ausnahme war ein Pfostenschuss vom agilen FCR-Stürmer Stephan Reinken (59.), der mit viel Laufarbeit Brake in der Abwehr beschäftigte.

Bei den Ammerländern war auch der Ex-Braker Sebastian Brehmer im Einsatz. Seine Meinung zum Spiel lautete: „Schade, dass wir kurz vor der Halbzeit für einige Minuten eingeknickt sind. Zu dieser Zeit gab es große Lücken in unserer Abwehr.“ Brehmer war sich sicher, dass ohne das Gegentor zum 0:1 seine Mannschaft gute Chancen auf ein positives Ergebnis gehabt hätte.

„Die Art und Weise unseres Fußballs in der zweiten Hälfte geht gar nicht“, zürnte der Braker Abwehrrecke Dennis Pleus, der in den vergangenen zwei Spielen jeweils ein Tor erzielen konnte. Sein Vorwärtsdrang bei Standards wurde gegen Rastede nicht belohnt. Bester Laune bei Brake war Betreuer Harald Speckels. Schließlich schenkten ihm die Spieler zu seinem 70. Geburtstag drei Punkte.

Die erste Trainerentlassung in der Bezirksliga II gibt es auch schon: Beim SV Wilhelmshaven wurde Trainer Lars Klümper nach dem 0:4 gegen den VfL Wildeshausen am Sonntag entlassen.

Tore: 1:0 Preuß (35.), 2:0, 3:0 Ince (37., 44.), 4:0 Jaedtke (45.).

Brake: Lahrmann - Grimm (84. Günther), Nickel (70. Westphal), Preuß, Schwarze, Mathes, Temin, Pleus, Ince (76. Strauß), Lizius, Jaedtke

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.