• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Duell zweier Problemkinder

27.09.2019

Brake Der Fußball-Bezirksligist SV Brake wartet seit drei Spieltagen auf einen Sieg. Er reist am Sonntag (Anpfiff: 14.30 Uhr, Sportplatz Am Stadion in Hude) zu einem Gegner, der noch größere Probleme hat. Der FC Hude hat bereits fünf Begegnungen in Folge nicht gewonnen.

Die Art und Weise, wie der SVB zuletzt mit 4:5 gegen den Heidmühler FC verloren hat, stieß auf Verwunderung. Gleich dreimal konnte er eine Führung nicht länger als fünf Minuten halten. Der erste Gegenstoß nach einer Führung führte stets zum Ausgleich. Die Braker Defensive zeigte sich lethargisch.

Abwehrschnitzer halfen Heidmühle, stets wieder auf die Beine zu kommen. Beim ersten Gegentor patzte Finn Landwehr mit einem misslungen Querpass bei aufgerückter Abwehr. Das Gegentor zum 2:2 ging auf die Kappe Sascha Schwarzes, dem ein Klärungsversuch misslang.

Beim 3:3 sah Torhüter Patrick Lahrmann schlecht aus – er verharrte bei einer Flanke auf der Linie. Dennis Pleus hätte beim 3:4 die Kugel nur ins Aus springen lassen müssen. Seine misslungene Brustannahme brachte den HFC wieder ins Spiel. Zwei Stationen später war die Kugel im Tornetz. Beim 4:5 ließ sich die Abwehr von einem Kurzpass in den Strafraum überraschen.

Trainer Mario Lück hat die Verunsicherung seiner Defensive bemerkt: „Meine Mannschaft muss noch lernen, doch wenn sich Fehler von Spiel zu Spiel wiederholen, dauert der Reifeprozess natürlich länger.“ Er wird seine Elf erneut umbauen müssen. „Bisher ist es mir noch nicht gelungen, eine Startelf auch im kommenden Spiel wieder beginnen zu lassen“, sagt er.

Nicht mehr zum Kader gehört Fynn Siemer, der zu Hansa Friesoythe zurück wechselte. Auch nicht mehr dabei aus privaten Gründen ist Kevin Heidenreich. Norman Preuß hofft auf baldige Rückkehr in den Kader. Ihn plagt eine Leistenzerrung. Sinan Ince fällt mit Adduktorenproblemen aus.

Hude hat einen wichtigen Spieler an den Landesligisten BV Essen verloren: Mohamed Allwie. Dadurch hat der FCH an Durchschlagskraft verloren. Trainer Lars Möhlenbrock lässt seine Akteure eher an der langen Leine: „Wir wollen stets mit Spielfreude auftreten. Positive Ergebnisse stellen sich dann von allein ein.“ Gegen Brake wird er sich keine Pleite erlauben dürfen – – dem Tabellenvorletzten droht ein dauerhafter Platz im Tabellenkeller. Gleiches gilt für Brake. Die Kreisstädter sind Viertletzter und haben mit sieben Punkten nur einen Zähler mehr als Hude.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.