• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Brake II punktet mit Glück und dank Eike Lampe

07.04.2014

Brake Am Freitagabend haben die Kreisliga-Fußballer des SV Brake II mit 2:1 (1:0) gegen den FC Victoria Scheps gewonnen. Tino Mathes, der die Braker zusammen mit Timo Meischen trainiert, sprach nach der Partie von einem ebenso wichtigen wie glücklichen Heimsieg.

Dank des Erfolges gegen den Tabellenvorletzten haben die Braker 26 Punkte auf dem Konto. Damit belegen sie zwar einen Abstiegsplatz in der Kreisliga V, aber sie sind punktgleich mit dem VfL Bad Zwischenahn, der den ersten Nichtabstiegsplatz einnimmt.

Brake hatte einen guten Start erwischt. Schon in der vierten Minute schoss Eike Lampe das 1:0. Doch die Braker machten den Fehler, sich auf ihrer Führung auszuruhen. Scheps dominierte die Partie. Nur die Gäste hatten Chancen. „Wir sind kaum aus unserer Hälfte rausgekommen“, sagte Mathes. Die Braker wirkten unkonzentriert und luden Scheps zum Toreschießen ein. Doch mit viel Glück und dank der schlechten Chancenverwertung der Gäste nahmen die Braker die Führung mit in die Pause.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„In der Halbzeit haben wir uns vorgenommen, mehr zu ackern“, sagte Mathes. Allerdings fanden die Gastgeber einfach nicht zu ihrem Spiel. Dann die 69. Minute: Matthias Grimm erobert den Ball im Mittelfeld und bedient Sönke Tempel. Dessen Flanke nickt Eike Lampe zum 2:0 ein. „Danach war das Spiel gelaufen“, sagte Mathes. Zwar schossen die Schepser drei Minuten vor Schluss durch Patrick Block noch den Anschlusstreffer, doch mehr war für die Gäste nicht drin. „Wir hatten viel Glück, aber das mindert nicht die Freude über die drei Punkte“, sagte Mathes.

Tore: 1:0, 2:0 Lampe (4., 69.), 2:1 Block (87.)

SVB: Kositz - Grimm, Eckinger (75. Mau), Stephan, Müller, Köhler, Mentz, Palahnyuk, Lampe (83. Bosse), Tempel (78. Seif), Mohr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.