• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Brake II unterliegt Spitzenreiter

23.09.2013

Wesermarsch Die in der Kreisliga V spielenden Fußballer des SV Brake II haben am Freitagabend nach zwei Siegen in Folge eine deutliche Niederlage kassiert. Sie verloren gegen den ambitionierten Tabellenführer GVO Oldenburg mit 0:4 (0:2). Derweil hat die in der Kreisliga IV spielende Reserve des 1. FC Nordenham im Heimspiel gegen den Heidmühler FC II einen Punkt geholt. Nach 90 Minuten stand es 1:1 (1:1).

Kreisliga V: SV Brake II - GVO Oldenburg 0:4 (0:2). Die Oldenburger begannen wie die Feuerwehr: Dennis Tinter schoss die Gastgeber mit einem Doppelschlag (5., 12.) früh auf die Siegerstraße. Und auch nach dem Seitenwechsel verpassten sie den Kreisstädtern früh zwei schallende Ohrfeigen: Zunächst schoss Pavel Ciapa (52.) das 3:0 für GVO, zehn Minuten später entschied Daniel Niemann das Spiel mit dem 4:0. Oldenburgs Co-Trainer Rainer Warns sprach nach der Partie von einem verdienten Sieg seiner Elf. Sie habe von Beginn an Druck gemacht sowie Ball und Brake laufen lassen.

Tore: 1:0, 2:0 Tinter (5., 12.), 3:0 Ciapa (52.), 4:0 Diemann (62.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Brake: Kositz - Bosse (46. Mentz), Andre Mau, Grunert, Müller, Torben Mau (81. Cedric) Grimm, Tempel, Cebulski (46. Bacik), Köhler, Heckl (74. Eckinger).

Kreisliga IV: 1. FC Nordenham II - Heidmühler FC II 1:1 (1:1). „Eigentlich hatte ich drei Punkte eingeplant, aber letztlich können wir mit dem Remis leben“, sagte Nordenhams Trainer Erkan Özcan. „Beide Mannschaften hätten das Spiel gewinnen können.“

Tobias Schumann hatte den FCN mit einem 20-Meter-Schuss in Führung gebracht (3.). Anschließend vergaben die Gastgeber gute Chancen. Das rächte sich: FCN-Torwart Niklas Mayer sah bei einer Bogenlampe schlecht aus – Oleg Schneider glich aus (32.). „Das war ein klares Abseitstor“, meinte Özcan, der seiner Abwehr um den 17 Jahre alten Henrik Bielfeld ansonsten ein gutes Zeugnis ausstellte.

Nach der Pause war der FCN besser. Aber es fehlte die Durchschlagskraft. Die Schlussphase war turbulent: Zunächst traf Schumann den Innenpfosten (85.), dann hatte Heidmühle eine Großchance (86.), und wiederum 60 Sekunden später hatten die Gäste erneut Glück.

Tore: 1:0 Schumann (3.), 1:1 Schneider (32.).

FCN: Mayer - Kaya (67. Scheifel), Yagiz (85. Scholz), Witt, Bielefeld, Gürbüz, Ibrahim, Schumann, Cinko, Schindler (80. Babacan), Böger (75. Fakhro).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.