• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Korbball: Brake II verbessert sich auf Rang sechs

14.04.2015

Wesermarsch Die in der Niedersachsenliga spielenden Korbballerinnen des SV Brake II beenden die Saison 2014/2015 auf Platz sechs. Zwar verloren sie gegen Absteiger Ovelgönner TV mit 8:11, aber sie gewannen gegen Werder Bremen mit 14:12, profitierten zudem noch von den Ergebnissen aus den anderen Partien und verbesserten sich am letzten Spieltag noch um einen Platz.

Ovelgönner TV - SV Brake II 11:8. Die zweite Mannschaft des SV Brake ging zwar mit 4:2 (9.) in Führung. Aber anschließend fanden die Ovelgönnerinnen besser ins Spiel. Obwohl sie schon abgestiegen waren, kämpften sie. Sie wollten die knappe Hinrundenniederlage vergessen machen. Sie überwanden die engagierte Braker Manndeckung um Korbfrau Hiske Fasting mit schnellem Passspiel an den Kreis und drehten das Spiel. Zur Halbzeit führten sie 8:4. Brake II scheiterte meist an der eigenen Chancenverwertung und der glänzend aufgelegten Ovelgönner Korbfrau Salome Stickan.

In der zweiten Halbzeit robbte sich Brake heran (6:8). Die Partie war ausgeglichen. Aber Ovelgönne gewann dank der Treffer von Christine Addicks, Tessa Wefer und Tabea Stickan mit 11:8.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ovelgönner TV - TSV Emtinghausen 8:13. Im zweiten Spiel des Tages ging der Ovelgönner TV schon in der ersten Minute 2:0 in Führung. Aber anschließend hatte die Kreisabwehr des OTV Probleme mit dem entschlossenen Kreisangriffsspiel des Gegners, der immer stärker wurde. Die Mannschaft aus dem Bezirk Hannover-Nord nutzte jede Schwäche im Angriff Ovelgönnes konsequent. Der TSV fing die Bälle oft geschickt ab und nutzte den Ballbesitz zu Toren. Zur Halbzeit führte Emtinghausen mit 9:6.

In der 2. Halbzeit stemmte sich die Ovelgönner Abwehr gegen das Tempospiel des Gegners. Das Spiel nahm an Härte zu. Emtinghausen konnte seine Angriffe nicht mehr so leicht abschließen, zur Hälfte der Halbzeit stand es 8:12. Aber dann klebte den Ovelgönnerinnen das Abschlusspech an den Händen. Obwohl sie sich gute Chancen herausspielten, trafen sie den Korb einfach nicht. Sie verloren die Partie mit 8:13.

Werder Bremen - SV Brake II 12:14 (5:8). Nach der Niederlage gegen Ovelgönne war die Stimmung der zweiten Braker Mannschaft am Tiefpunkt. Schließlich drohte die Abstiegsrelegation im Falle einer weiteren Niederlage. Der TuS Sudweyhe hätte sich mit einem Sieg im letzten Spiel aus der Abschiedszone verabschieden können.

Aber die Brakerinnen berappelten sie rechtzeitig. Kea Munderloh und Nantje Bache erzielten schnell die ersten Körbe. In der 13. Minute warf Hiske Fasting mit einem Distanzwurf das 6:2. Doch die Bremerinnen kämpften verbissen. Sie wollten ihre winzige Chance auf den Klassenerhalt nutzen und arbeiteten sich heran. Aber die Brakerinnen hielten in den entscheidenden Momenten dagegen und gewannen verdient. Den letzten Korb erzielte Johanna Dammann mit einem Freiwurf.

TuS Sudweyhe - SV Brake I 13:20 (7:8). Auch ohne die krankheitsbedingt fehlende Korbfrau Maret Allmers wollten die Spielerinnen aus der Unterweserstadt ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Brake ging gegen den Tabellensiebten früh mit 3:0 in Führung. Doch dann spielte der SVB hinten unachtsam. Sudweyhe glich in der 7. Minute aus. Zu allem Überfluss verletzte sich Brakes Ersatzkorbfrau Nicole Sagcob bei einem Sprung unterm Korb am Sprunggelenk. Kristina Penning übernahm Verantwortung und agierte fortan als Korbfrau.

Doch in der ersten Hälfte schaffte es Brake nicht, sich auf die neue Situation einzustellen. Zur Pause stand es 6:6. Aber in der zweiten Halbzeit zeigten die Kreisstädterinnen eine geschlossene Mannschaftsleistung und Kampfgeist. Sie zogen bis zur 29 Minuten auf 14:9 davon. Lena Czerny bestätigte die guten Leistungen des vorherigen Spieltags: Sie freute sich über fünf Körbe.

SV Brake I - FTSV Jahn Brinkum 13:16 (6:6). In der zweiten Partie wartete ein unbequemer Gegner auf den ersatzgeschwächten SVB – schließlich fehlten die Stammkräfte Maret Allmers und Nicole Sagcob. Kristina Penning blieb auf der Korbfrauenposition und fand zunehmend mehr Sicherheit.

Gleichwohl: Die Brinkumerinnen agierten gegen Brakes Manndeckung clever. Brake legte einen Korb vor, Brinkum glich aus. Zur Pause stand es 6:6. Im zweiten Abschnitt erwischten die Brinkumerinnen den besseren Start. Sie gingen mit 10:6 in Führung. Erst nach sieben Minuten gelang es Beke Allmers, die ersten beiden Braker Körbe nach der Pause zu erzielen (8:10) Mareike Bielefeld warf zehn Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer. Brinkum nahm eine Auszeit.

Brake tat sich anschließend schwer. Der Spielfluss stockte. Brinkum zog Korb um Korb bis auf 14:10 davon. Janina Rüthemann hielt die Brakerinnen mit drei Körben im Spiel (13:15), doch Brinkum hielt das Team aus der Wesermarsch auf Abstand und markierte in der letzten Minute den entscheidenden Korb zum 16:13.

SV Brake I: Kristina Penning (5 Körbe), Lena Czerny (6), Mareike Bielefeld (4), Nicole Sagcob (1), Beke Allmers (7), Lea Poppe (3), Vivien Kempe (2), Janina Rüthemann (4), Carmen Flohr (1). Es fehlten: Jasmin Bassenberg und Maret Allmers.

SV Brake II: Nantje Bache (9 Körbe), Hiske Fasting (5), Kea Munderloh (5), Christine Janzen (1), Johanna Dammann (1), Jeromi Michel, Lea-Sophie Hinz, Meeraa Siretharan.

Ovelgönne: Tabea Stickan (5 Körbe), Tessa Wefer (6), Salome Stickan (2), Christine Addicks (2), Jane Beckhusen (2), Marike Decker (1), Jasmin Kalweit, Neele Lüdemann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.