• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Brake III lässt gegen Nordenhams Routiniers Federn

02.05.2013

Wesermarsch Die zweite Mannschaft der Fußballer des SV Brake ist der Gewinner des Nachholspieltags der 1. Kreisklasse – obwohl sie gar nicht spielen musste. Der ärgste Verfolger des Tabellenführers – die dritte Braker Mannschaft – kassierte am Dienstag eine 1:2-Niederlage beim 1. FC Nordenham III. Damit bleibt der Vorsprung der Braker Zweiten auf die Dritte bei sechs Punkten.

TuS Jaderberg - 1. FC Nordenham II 1:0 (1:0). Der TuS bestimmte das Spiel von Anfang an. Dagegen waren die Aktionen der Gäste selten einmal zwingend. In der 36. Minute belohnten sich die Jaderberger für ihr Engagement. Jeton Hajrizi spurtete mit dem Ball am Fuß Richtung Nordenhamer Tor, umkurvte noch einen Gegenspieler und schob ein. „Ganz simpel“, meinte Jaderbergs Fußballobmann Stephan Schmidt.

Anschließend verpassten die Gastgeber es, die Führung auszubauen. Aber weil auch der FCN „nichts Weltbewegendes“ (Schmidt) auf den Rasen zauberte, blieb es bis zum Schluss beim 1:0. Kurios: Schiedsrichter Hergen Schwarting ließ nach Schmidts Worten neun Minuten nachspielen. „Beide Seiten wussten nicht, warum“, sagte Schmidt. „Das war sehr merkwürdig. Aber für uns hat es hat ja trotzdem gereicht.“

Tor: 1:0 Hajrizi (36.).

1. FC Nordenham III - SV Brake III 2:1 (1:0). Die Gastgeber spielten im ersten Durchgang leicht überlegen. Sascha Fitschen schoss in der 14. Minute den verdienten Führungstreffer. Anschließend hätten die Nordenhamer erhöhen können, „aber wir haben unsere Chancen leichtfertig vergaben“, sagte FCN-Sprecher Reiner Ahlers.

Nach der Pause erwartete der FCN einen Sturmlauf der Braker – aber die Kreisstädter hatten die Rechnung ohne Fitschen gemacht. Sekunden nach Wiederanpfiff nahm er den Ball mit rechts an und drosch ihn aus der Drehung mit links in den Winkel des Braker Tores. „Das war das Tor des Jahres“, meinte Ahlers.

Anschließend steigerten sich die Gäste immens. René Schwarze und Mike Schlegel vergaben zunächst gute Chancen, ehe Letzterer in der 65. Minute genau zielte und den Anschlusstreffer schoss. Die Braker machten danach noch mehr Druck, aber sie verzweifelten am starken Nordenhamer Torwart Frank Plaisier und am eigenen Unvermögen im Abschluss.

Tore: 1:0, 2:0 Fitschen (14., 46.), 2:1 Schlegel (65.).

SC Ovelgönne - TSV Abbehausen II. Die Grüngelben konnten nicht antreten, weil sie nach den Worten von Abbehausens Fußballobmann Mike Habbe aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen kein Team stellen konnten. Es sei Trainer Pascal Frerichs nicht möglich gewesen, die Mannschaft aufgrund kurzfristiger Krankheitsfälle aufzufüllen. „Ich möchte mich für das nicht unbedingt sportliche Verhalten der Mannschaft entschuldigen“, teilte Habbe mit. Der SC Ovelgönne und der Schiedsrichter seien von ihm persönlich informiert worden.

ESV Nordenham - TSV Abbehausen III 3:1 (1:1). Die Zuschauer sahen ein flottes Kreisklassen-Spiel. In den ersten 20 Minuten waren die Gäste am Drücker. Sebastian Hoffmann schoss sie in der 15. Minute sogar in Führung.

Doch spätestens nach der 25. Minute dominierte der ESV. Torjäger Olaf Speckels glich in der 37. Minute aus. „Wir hätten schon vor der Pause in Führung gehen können“, sagte ESV-Trainer Thorsten Rohde. Seine Spieler hoben sich die weiteren Treffer für den zweiten Durchgang auf. Speckels schoss die Gastgeber mit seinem zweiten Tor in der 49. Minute in Führung. Christoph Gebel machte in der 84. Minute den Deckel drauf. „Nach der Pause haben nur noch wir gespielt“, sagte Rohde. „Abbehausen ist kaum noch mal hinten rausgekommen. Deshalb ist der Sieg auch verdient.“

Tore: 0:1 Hoffmann (15.), 1:1, 2:1 Speckels (37., 49.). 3:1 Gebel (84.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.