• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL: Brake in Berne klarer Favorit

08.10.2005

WESERMARSCH Zwei Kreisligaspiele werden am Sonntag nachgeholt. Die Sperrung der Huntebrücke erschwert die Anreise nach Berne.

von jürgen schultjan WESERMARSCH - Fußball, Bezirkspokal, vierte Runde: SpVgg BerneVfL Brake (Sonntag, 9. Oktober, 15 Uhr). Wenn im Pokal das Schlusslicht der Bezirksklasse II, SpVgg Berne, den Tabellendritten der Bezirksoberliga, VfL Brake, empfängt, ist die Favoritenrolle vergeben. Trainer Ralf Voigt vom zwei Klassen höher spielenden Gast gibt den Weg vor: „Wir werden Gas geben und wollen überzeugend gewinnen, allerdings werde ich angeschlagene Spieler schonen“, denkt Voigt an Kuck (Zehenverletzung) und Debbeler (Knöchelverletzung). Zufrieden war Ralf Voigt mit dem Testspiel beim Niedersachsenligisten VfL Oldenburg, das gerechterweise 0:0 ausging. Ein Sonderlob erhielt Ersatzkeeper Arek Dabrowski für seine Leistung in der zweiten Halbzeit.

„Für uns ist die Partie eher unwichtig, angesichts unserer Lage müssen wir in den kommenden Spielen sehen, dass wir aus dem Keller kommen“, hat Trainer Uwe Neese, der selbst wie Meyer, Praekel und Vägel nicht spielen wird, ganz andere Aufgaben im Blick und geht auch keine personellen Risiken ein. Fußball-Fans, die die Partie besuchen wollen, sollten beachten, dass die Huntebrücke am Sonntag gesperrt sein wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga IV: SG Burhave/StollhammTSV Abbehausen (in Burhave; Sonntag, 13 Uhr). „Wir wissen, dass der TSV gut in Schwung ist. Vor allem unsere Sicherheit müssen wir wiederfinden, denn eine 0:6-Niederlage wie gegen Spitzenreiter Bockhorn haben wir lange nicht mehr erlebt“, hofft SG-Coach Nico Verhoef, nicht schnell in Rückstand zu geraten und dabei vor allem Rebmann und Eisenhauer als torgefährlichste Spieler der Abbehauser gut in den Griff zu bekommen. Für Harald Diekmann, Coach des TSV, läuft es gut, aber er warnt: „Wir müssen die Partie sofort bestimmen, schließlich wollen wir den Abstand zur Spitze in diesem Nachholspiel verkürzen.“ Während Frelock und Block bei der SG ausfallen, ist beim Gast bis auf Luga alles an Bord vor diesem Derby, das am Freitag, 19. August, wegen Unwetter abgebrochen werden musste.

SV Phiesewarden1. FC Nordenham II (Sonntag, 15 Uhr). Zeitgleich fand diese ebenfalls wegen Unwetter abgebrochene Partie statt. Phiesewarden hielt ein 0:0. „Daran sollen unsere Spieler denken und nicht daran, was in Phiesewarden momentan los ist“, betont Matthias Janßen, Spielertrainer des Gastes, der wie Duhm und Schlopko wieder dabei sein wird. Fehlen werden die gesperrten Emmert und von Oppen. Auf der Gegenseite haben 27 Gegentore in drei Spielen die Stimmung vermiest, wie der Vorsitzende Michael Schmidt zugibt. „Wir machen auf jeden Fall weiter. Bis wir einen neuen Trainer haben, betreut Heiko Ralle das Team“, so Schmidt zu Gerüchten, das Team würde abgemeldet. Die Ausfälle von Speckels, Ostendorf, Cansever, Dollmann, Sakalakoglu – für ihn gegen Schönig ist Tor – erleichtern die Aufgabe allerdings nicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.