• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Brake kassiert fünf Gegentore und drei Platzverweise

03.03.2014

Ohmstede Die Fußballer des SV Brake II haben am Sonntagnachmittag ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga V verloren. Die Mannschaft des Trainerduos Tino Mathes/Timo Meischen verlor beim 1. FC Ohmstede mit 0:5 (0:2).

Mathes war entsetzt. Die Lustlosigkeit seiner Spieler während des Mittwochstrainings habe sich nahtlos auf das Spiel gegen Ohmstede übertragen. „So eine schwache Leistung darf man sich im Abstiegskampf nicht erlauben“, sagte er.

Die Gastgeber stellten Brake mit simplen langen Bällen vor große Probleme. „Wir standen fast immer falsch“, sagte Mathes. Aber erst in der 36. Minute fand Ohmstede den Schlüssel zum Sieg: Patrick Diaz köpfte nach einer Ecke ein. Kurz darauf verloren die Braker den Ball in der Vorwärtsbewegung. Den Konter schloss Pascal Kerperin mit dem 2:0 ab (37.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„In der Kabine gab es dann ein Donnerwetter“, sagte Mathes. Allerdings half es nichts: In der 55. Minute vertändelte Tobias Mentz den Ball – Nicolai Lauterbach bedankte sich und stellte auf 3:0.

In der Schlussphase kam es dann knüppeldick für Brake: Zunächst sahen Marvin Seif und Eike Lampe binnen weniger Sekunden wegen Meckerns die Ampelkarte (81.). Nur eine Minute später erzielte Theodoros Dedes das 4:0 – und Mentz sah auch noch die Rote Karte, weil er nachgetreten haben soll. Zu allem Überfluss schoss Tim Bohlen in der 85. Minute das 5:0 für den 1. FC Ohmstede.

Mathes war nach dem Spiel bedient. „In der zweiten Halbzeit ist mit zweierlei Maß gemessen worden“, sagte er. „Aber am Schiedsrichter lag es nun wirklich nicht, dass wir auch in der Höhe verdient verloren haben.“

Tore: 1:0 Diaz (36.), 2:0 Kerperin (37.), 3:0 Lauterbach (55.), 4:0 Dedes (81.), 5:0 Bohlen (85.).

Gelb-Rote Karten: Marvin Seif, Eike Lampe (beide 80., beide SV Brake)

Rote Karte: Mentz (81., SV Brake/Nachtreten).

SVB: Kositz - Mentz, Eckinger (40. Andre Mau), Torben Mau, Müller (46. Bosse), Kühler, Thomas (64. Tempel), Özdemir (46. Lampe), Seif, Vortmann, Mohr.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.