• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Brakerinnen bejubeln Turniersieg

21.06.2018

Brake /Oldenburg Basketballerinnen aus Brake haben am Wochenende in Oldenburg den Cassens-Cup gewonnen. Das Mädchen-Team gewann das Schulturnier des Verbunds Mädchen-Basketball-Oldenburg für Schülerinnen der Jahrgänge 2007/2008 wie schon im Vorjahr. Trainer Michael Fittje war zufrieden.

In der Vorrunde trafen die Brakerinnen auf Drielake II. Sie spielten ihre technischen Vorteile aus und gewannen mit 22:5.

Im zweiten Spiel trafen sie auf das zweite Team der Hermann-Ehlers-Schule. Zunächst hatten die Brakerinnen Probleme mit der körperbetonten Spielweise der Gegnerinnen. Sie verloren gewonnene Bälle früh und ließen sich einschüchtern. Aber sie lernten schnell und hielten bald dagegen. Außerdem spielten sie ihre Gegnerinnen mit schnellen Pässen aus, punkteten und gewannen die Partie noch mit 12:5.

Im letzten Vorrundenspiel feierten sie einen 20:5-Sieg gegen Petersfehn. Die Höhe des Erfolges war überraschend. Schließlich hatten sich die Teams im Vorjahr im Finale gegenübergestanden. Die Brakerinnen hatten die Verteidigung der Petersfehnerinnen immer wieder mit ihrem flotten und uneigennützigen Offensivspiel matt gesetzt und auch selbst sehr gut verteidigt.

Auch im Halbfinale gegen die erste Mannschaft aus Drielake sei deutlich geworden, dass die Mannschaft in den vergangenen Wochen gut trainiert hätte, meinte Coach Fittje. „Eine starke Verteidigung, schnelles Fast-Break-Spiel und eine konsequente Chancenverwertung haben zu einem nie gefährdeten 22:5-Sieg geführt“, sagte Fittje.

Im Endspiel trafen die Brakerinnen auf die erste Mannschaft der Hermann-Ehlers-Schule. Beide Teams begannen nervös, beide hatten in den ersten Partien Kraft gelassen, beide vergaben deshalb auch viele Chancen.

Pech für Brake: Eine der schnellsten Spielerinnen des Teams verletzte sich zu Beginn der Partie. „Doch die Mannschaft hat dies bravourös mit noch engagierterer Verteidigung kompensiert“, sagte Fittje.

Kurz vor Schluss führte Brake mit 8:5. Aber die Oldenburgerinnen glichen noch mit einem Drei-Punkte-Wurf aus. Im darauffolgenden Angriff schnappten sich die Brakerinnen gleich vier Mal den Rebound, aber sie nutzten ihre Chancen nicht. Die Entscheidung musst in einem Freiwurf-Werfen fallen. Mit dem letzten Wurf brachte Brake den Sieg unter Dach und Fach.

Brake: Mia Fittje, Milana Wiese, Celina Martin, Sanna Decker, Maya Dehnbostel, Franziska Kahle, Jana Boger und Alina Simon.

Die Basketball-Abteilung

des SV Brake bietet am Donnerstag, 26. Juli, von zehn bis 13 Uhr ein Schnuppertraining in der Braker Kreissporthalle für Mädchen unter zwölf Jahren an. Im Mittelpunkt stehen nach den Worten der Organisatoren Spiel, Spaß und Spannung. Die Teilnehmerinnen erhalten ein T-Shirt, einen Mini-Rucksack und einen Basketball. Anmeldungen sind bis zum 30. Juni per E-Mail möglich (michael.fittje@kabelmail.de).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.