• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Binnenhafenfest: Aus Liebe zur Firma ins Boot

02.08.2018

Brake /Reitland Die Mitarbeiter der Firma Wiggers Bedachung reißen sich nicht nur während der Arbeitszeit am Riemen. Das sorgt schon für großen Zusammenhalt beim Personal. Was erst einmal wie Werbung für den Betrieb in Reitland klingt, stimmt jedoch tatsächlich.

Als Betriebssportgemeinschaft nimmt „Team Wiggers“ bei der Kutterpullregatta 2018 teil. Dort werden die Stadlander sich standesgemäß in der Firmenwertung messen. Dafür trainieren sie insgesamt viermal. Wir machen das aus Liebe zur Firma, sind sich die elf Mitglieder einig.

„Wir pullen ,just for fun’“, sagt Michael Peters. Und die Dachdecker sind auch erst zum zweiten Mal beim Rennen dabei. Allerdings lief die Premiere 2017 ziemlich erfolgreich: Das Wiggers-Personal wurde prompt Erster in der Firmenwertung und außerdem Tagesdritter von insgesamt 20 teilnehmenden Booten. „Das wollen wir noch einmal steigern“, sagt Peters selbstbewusst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Regatta 2017 hatte Udo Scherbeit in einem Interview angekündigt, einmal öfter als vier Mal mit „Team Wiggers“ zu trainieren, damit es beim zweiten Mal dann auch für die Gesamtführung reicht. Das klappte aus „organisatorischen Gründen“ nicht.

Jedoch sieht Peters einen großen Vorteil darin, dass das Taktgefühl beim Pullen schon vorhanden ist: „Die Jungs wissen wie es geht.“

Michael Peters pullt als einziger im Verein, nämlich beim Braker Ruder- und Segelverein (BRSV). Im vergangenen Jahr war Peters mit im Organisationsteam der Kutterpullregatta. Da man von BRSV-Seite noch nicht genug Teams beisammen hatte und das Rennen erweitern wollte, fragten die Organisatoren jeweils bei ihren Arbeitsstellen, ob man sich vorstellen könne, eine Mannschaft auf die Beine zu stellen.

Übrigens ist Geschäftsführer Falko Hommers auch mit im Boot. Die Fahne des Teams hat er sogar selbst genäht. Und wenn der Chef selbst auch nach Feierabend die Füße noch nicht hochlegt und selbst den Riemen in die Hand nimmt, motiviert das vielleicht auch manchen Mitarbeiter.

Niklas Grönitz Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2457
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.