• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kreisstädterinnen bleiben in Bezirksliga

11.05.2019

Brake Die Tischtennisspielerinnen des TTV Brake bleiben in der Bezirksliga. Am Wochenende gewannen sie das Relegationsspiel gegen den TV Esenshamm mit 8:0. Auch die Reserve des Elsflether TB hat den Klassenerhalt geschafft – sie bleibt in der Bezirksoberliga. Der MTV Jever und SuS Strackholt hatten auf den Aufstieg verzichtet.

Am Wochenende sind aus der Wesermarsch zwei Teams im Einsatz. Der Tabellenzweite der Bezirksoberliga Nord, die Herren des Elsflether TB, treten am Sonntag in Oldenburg in der Haarenesch-Halle an. Gastgeber ist der Achte der Landesliga, der Oldenburger TB II. Diese Begegnung beginnt um 11 Uhr. Das dritte Team ist der VfL Emslage aus der Bezirksoberliga Süd.

Der Vize-Meister der Herren-Kreisliga, der TTV Brake II, reist am Sonntag nach Wahnbek. Zum Auftakt um 12 Uhr steht die Begegnung zwischen dem TuS Wahnbek II und Blau Weiß Bümmerstede III auf dem Zettel. Danach treffen die Kreisstädter auf diese beiden Teams.

TTV Brake - TV Esenshamm 8:0. Einseitige Partie mit ungleichen Voraussetzungen. Beim Zweiten der Bezirksklasse fehlten die Topspielerinnen Silke Reese und Ann-Kathrin Bouda. Dem TTV stand die Nummer vier, Katharina Köhler, nicht zur Verfügung. Die Gäste konnten nur drei Satzgewinne verbuchen.

Brakes Mannschaftsführerin Britta Hagen meinte:  „Durch die Aufstellung war der Spielverlauf dann doch sehr eindeutig und unter diesen Voraussetzungen nicht überraschend. Wir freuen uns über den Verbleib in der Bezirksliga.“ Die Esenshammer Abteilungsleiterin Anja Müller war realistisch. „ Ohne unsere Nummer eins und zwei war nicht zu holen. Wir warten jetzt mal ab, wie die Liga nächste Saison besetzt ist. Wenn es wieder nur fünf Mannschaften sind, gäbe es für uns noch die Überlegung in der untersten Herren-Liga zu spielen. Das ist sicherlich besser, als nur vier Punktspiele zu absolvieren.“

TTV: Anne Gollenstede/Silvia Peters (1), Britta Hagen/Katrin Barghop (1), Gollenstede (2), Hagen (2), Peters (1), Barghop (1); TVE: Lea-Sophie Bouda/Anja Müller, Karen Seltmann/Rieke Müller, L.-S. Bouda, A. Müller, Seltmann, R. Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.