• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Korbleger und Würfe perfekt beherrschen

26.07.2018

Brake /Uslar /Oldenburg Rund läuft es zurzeit in der Basketball-Abteilung des SV Brake. Wie Michael Fittje berichtet, nahmen jetzt insgesamt 20 Kinder sowie zehn Betreuer an einem Basketball-Camp im südniedersächsischen Uslar teil. Untergebracht war die Gruppe in einer früheren Jugendherberge vor Ort.

Gleich nach Ankunft ging es in die nahe gelegene Sporthalle. Dort wurde vormittags der Fokus auf die technische Weiterbildung der Teilnehmer gelegt. Nachmittags kamen dann laut Michael Fittje der Wettkampf und der Spaß nicht zu kurz. Neben Korbleger- und Wurfwettbewerben gab es auch eine Camp-Liga, in der die Kinder auf fünf Mannschaften verteilt wurden.

Aber es wurde nicht nur Körbe geworfen. Am frühen Morgen traf man sich zur Freude aller Beteiligten zu einem kleinen Fitnesslauf durch die Landschaft. Weiter ging es neben einem Ausflug in den Erlebniswald Solling mit Baumturm und Indianerspielen auch in einen Kletterpark. Dort hatte Organisator Michael Fittje einen Team-Tag gebucht. Hier mussten die Kinder zunächst gemeinsam Aufgaben lösen, bevor es dann zum Klettern in die Bäume ging.

Einen Titel hatten zuvor die Braker Schülerinnen errungen. Der Förderverein „Mädchen Basketball Oldenburg“ hatte wieder ein Mädchenschulturnier der Jahrgänge 2007/08 aus Oldenburg und Umgebung veranstaltet. Nachdem eine Braker Delegation bereits im vergangenen Jahr das Turnier gewinnen konnte, wollte man auch in diesem Jahr als Grundschulgemeinschaft beim Cassens-Cup möglichst weit vorne landen.

In der Vorrunde traf Brake im ersten Spiel auf Drielake II und erzielte einen 22:5-Erfolg. Danach gelang den Brakerinnen ein 12:5 gegen die Zweitvertretung der Hermann-Ehlers-Schule (HES). Das letzte Vorrundenspiel wurde 20:5 gegen die Grundschule Petersfehn gewonnen. Damit hatten sich die Mädchen für das Halbfinale qualifiziert. Dort besiegten die Spielerinnen die erste Drielaker Mannschaft 22:5.

Im Endspiel traf das Braker Team auf die Erste der Hermann-Ehlers-Schule. Beiden waren Nervosität und zunehmende Erschöpfung anzumerken. Keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Kurz vor Schluss stand es 8:5 für Brake, ehe die HES einen Dreier zum Ausgleich erzielte. Die Entscheidung fiel im Freiwurfschießen – Brake machte erst mit dem letzten Wurf den Sieg perfekt.

 Für Brakes spielten: Mia Fittje, Milana Wiese, Celina Martin, Sanna Decker, Maya Dehnbostel, Franziska Kahle, Jana Boger und Alina Simon.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.