• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Gelungene Generalprobe macht Mut

25.02.2019

Brake /Wesermarsch Mit 3:0 (2:0)-Toren haben die Landesliga-Fußballer des SV Brake am Sonntag ihren letzten Test gegen den SV Tur Abdin Delmenhorst vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Freitag gewonnen. Im Stadion an der Bahnhofstraße ist um 20 Uhr BW Papenburg der Gast.

Gegen technisch starke und offensivfreudige Gäste von der Delme musste der SVB jederzeit auf der Hut sein. Tur Abdin ließ aber einige Chancen aus. Die größte Möglichkeit zur Resultatsverbesserung verpasste Can-Dennis Blümel (69.), der einen Elfmeter verschoss. Dennis Pleus hatte zuvor Manuel Celik im Strafraum gefoult.

Der Angriffsmotor des SV Brake stotterte zunächst ein wenig, ehe Norman Preuß mit einem Freistoß die Führung gelang. Christopher Nickel und Miklas Kunst erhöhten. Das dritte Tor gelang der Heimelf unmittelbar nach dem verschossenen Elfmeter.

Der Braker Christopher Nickel zeigte Einsicht: „Ich habe zwei klare Chancen liegen lassen. Das darf in der Punktrunde nicht passieren.“ Torhüter Lahrmann war zufrieden. Den Elfmeter habe er mit einer Mischung aus Reflex und Vorahnung abgewehrt. Gästetrainer Edgar Karly war trotz der Niederlage nicht geknickt: „Der SVB hatte uns als klassenhöheres Team die Routine voraus.“

Brakes Trainer Lars Bechstein wechselte zur Halbzeit auf etlichen Positionen. Dennoch trumpfte der SVB im zweiten Durchgang stärker auf. Auffällig war, dass die Mannschaft mutig mit diagonalen Pässen über das ganze Feld agierte. Allerdings fehlte es den Stürmern dann oftmals an Unterstützung, da das Mittelfeld nicht entscheidend nachrückte. Bechstein ist sich allerdings sicher: „Wenn die Spieler richtig fit sind, werden sie auch die Laufwege leisten.“

Übrigens: Nächster Gegner des SV Tur Abdin ist der TSV Abbehausen. Das Team von Trainer Frank Meyer gewann am Sonntag ein Testspiel in Rodenkirchen gegen die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor (2. Kreisklasse) mit 9:0. Die Tore schossen Sebastian Rabe (3), Bjarne Böger (2), Maik Müller, Finn Marienfeld, Adrian Dettmers und Till Wickner.

Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Brake mussten sich derweil dem Regionalliga-Team des TV Jahn Delmenhorst beugen. Sie verloren vor eigener Kulisse mit 1:8 (0:3). Carina Bakenhus hatte das zwischenzeitliche 1:4 geschossen.

Die Niederlage sei „um drei, vier Tore zu hoch ausgefallen“, sagte Brakes Trainer Jonny Peters. „In der ersten Halbzeit haben wir in den Zweikämpfen keinen Zugriff bekommen, weil wir zu viel Respekt hatten“, sagte er.

Indes wollte er nicht unerwähnt lassen, dass auch seine Elf sich im zweiten Durchgang einige hundertprozentige Torchancen erarbeitet hatte. „Klar, der Klassenunterschied war erkennbar“, sagte Peters. „Aber wir sind erst seit zweieinhalb Wochen im Training. Das war unser erstes Testspiel. Wir wissen jetzt, woran wir arbeiten müssen.“

Weitere Ergebnisse: TSV Abbehausen II - SV Phiesewarden 1:1, AT Rodenkirchen - ESV Nordenham 4:4, SG Großenmeer/Bardenfleth - TuS Obenstrohe II 1:2, VfL Oldenburg III - TuS Jaderberg 5:0, TuS Elsfleth II - TUS Eversten III 7:7, Spielvereinigung Berne II - SG Bookhorn 5:1, 1. FC Nordenham - SG Stinstedt 1:4, AT Rodenkirchen II - TuS Heidkrug III 4:1, SR Esenshamm - TV Langen 0:4, TSV Abbehausen III - SG Wehden/Debstedt 7:2.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.