NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Braker B-Jugend wendet Niederlage ab

04.09.2013

Wesermarsch Die A-Junioren-Fußballer des SV Brake haben am Wochenende Bezirksliga-Tabellenführer TSV Großenkneten an den Rand eines Punktverlusts gebracht. Beim 2:4 hatten die Kreisstädter eine bärenstarke Leistung gezeigt.

A-Jugend: TSV Großenkneten - SV Brake 4:2 (1:0). Wie fast schon üblich legte die Mannschaft der Trainer Marco Kuck, Michael Rockel und Thomas Kuck einen Fehlstart hin. Bereits nach vier Minuten lag der SVB mit 0:1 hinten, weil Torhüter Lars Horstmann gepatzt hatte. Doch anschließend hielten die Braker gut mit. Es entwickelte sich eine spielerisch ansprechende Partie – mit Chancen auf beiden Seiten.

Ab der 60. Minute fielen wieder Tore. Mit einem Doppelschlag erhöhte der TSV auf 3:0 und schien wie der sichere Sieger auszusehen, zumal SVB-Kapitän Luca Stephan wegen Spielerbeleidigung die Rote Karte sah. Doch die Kreisstädter gaben nicht auf. Nach einer Flanke von Muaz Cinko verkürzte Hauke Dinske-Riesenbeck auf 1:3 (78.). Ozan Angül setzte mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 2:3 noch einen drauf (84.). Mehrfach lag sogar der Ausgleich in der Luft, doch in der Schlussminute entschied Lukas Hinrichs mit seinem zweiten Treffer zum 4:2 die Begegnung zugunsten des weiterhin verlustpunktfreien Spitzenreiters. „Die Mannschaft hat eine großartige Leistung gezeigt, sich aber nicht dafür belohnt“, meinte Coach Rockel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Hinrichs (4.), 2:0 Asche (60.), 3:0 Bauer (65.), 3:1 Dinske-Riesenbeck (78.), 3:2 Angül (84., Foulelfmeter), 4:2 Hinrichs (90.).

SVB: Lars Horstmann - Christoph Hilpert, Daniel Meischen, Philipp Winkler, Luca Stephan, Dustin Grube, Muaz Cinko, Alexander Bahlmann, Thorne Apfelstädt, Ozan Angül, Hauke Dinske-Riesenbeck. Eingewechselt: Niklas Cekici.

B-Jugend: SV Brake - TSV Abbehausen 2:2 (2:2). Die Anfangsphase gehörte klar den Gästen. Schon nach 23 Minuten führte Abbehausen durch zwei Treffer von Steffen Ostendorf mit 2:0. Das Braker Trainertrio Michael Morisse, Norbert Krage und Jürgen Budde reagierte und beorderte Bekir Yapici von der linken Seite in den Sturm. Mit schnellem Erfolg – innerhalb von drei Minuten glich Yapici zum 2:2 aus (25., 28.). Bis zur Pause verlief das Derby dann ausgeglichen.

In der zweiten Halbzeit forcierte Brake zunächst das Tempo und hätte in Führung gehen können. Der dritte Treffer von Yapici wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben (55.), und Justin Tülek traf nur den Pfosten (68.).

Die Grün-Gelben blieben auch nicht chancenlos. Leon Fehlauer traf ebenfalls nur das Aluminium (75.), und ein Schuss von Steffen Ostendorf wurde von der Torlinie gekratzt (78.). „Ein gerechtes Ergebnis“, fand Ingo Wickner, zusammen mit Amir Mujakovic Trainer beim TSV, während Morisse gerne einen Sieg verbucht hätte. „Aufgrund der starken zweiten Hälfte wäre ein Dreier nicht unverdient gewesen.“

Tore: 0:1, 0:2 Ostendorf (20., 23.), 1:2 2:2 Yapici (25., 28.).

SVB: Calvin Gätje - Bjarne Lampe, Besart Thaqaj, Tobias Heinemann, Martin Wille, Luca Wetzel, Rico Mathes, Dominik Kämmer, Felix Kramp, Bekir Yapici, Nicolai Schulz. Eingewechselt: Bengt Schlombs und Justin Tülek.

TSV: Sören Büsing - Julian Friedrich, Paul Janßen, Philip Segebrecht, Yannik Rebehn, Dominik Schwarting, Steffen Ostendorf, Jonas Budde, Silvio Adamietz, Leon Fehlauer, Samantha Müller.

Eingewechselt: Jannes Hoffmann, Antony Grimm, Jannik Ulkowski und Malte Mayer.

C-Jugend: FSV Westerstede - SV Brake 0:10 (0:2). Die Mannschaft der Trainer Sebastian Mentz und Lars Bechstein ist derzeit in ihrem Tatendrang nicht aufzuhalten. Der Kantersieg in Westerstede erhöhte die Braker Punktausbeute auf zwölf Punkte aus vier Spielen. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können. Besonders in der ersten Halbzeit verpassten es die Gäste, einen höheren Pausenvorsprung herauszuschießen. Es trafen aber nur Kevin Heidenreich und Ilhan Tayser.

Nach dem Seitenwechsel ging es Schlag auf Schlag. Es dauerte bis zum 0:7 durch Jonas Koletzki, ehe die Gastgeber erstmals vor dem Braker Kasten auftauchten. Doch selbst ein Foulelfmeter verhalf dem FSV nicht zum Ehrentreffer, weil Torhüter Joris Langerenken parierte. Dem eingewechselten Miklas Kunst war es dann in der Schlussminute vorbehalten, das Ergebnis in eine zweistellige Höhe zu schrauben. „Wir waren einfach in jeder Hinsicht überlegen“, sagte Mentz.

Tore: 0:1 Heidenreich (7.), 0:2, 0:3 Tayser (20., 38.), 0:4 Yasar (39.), 0:5, 0:6 Kunst (47., 49.), 0:7 Koletzki (55.), 0:8 C. Acar (58.), 0:9 Yasar (69.), 0:10 Kunst (70.).

SVB: Joris Langerenken - Tim Meischen, Jannik Heyer, Joost Folkens, Jonas Koletzki, Kevin Heidenreich, Emre Acar, Jan-Niklas Wiese, Jan Speer, Ilhan Tayser, Pierre-Steffen Heinemann.

Eingewechselt: Miklas Kunst, Tarik Maltas, Can Acar und Can Yasar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.