• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fussball: Braker B-Mädchen spielen sich bis ins Finale

25.06.2012

RODENKIRCHEN „Das Turnier war ein voller Erfolg“, freute sich Mitorganisatorin Kerstin Wieting. Der von der Frauenmannschaft des AT Rodenkirchen ausgerichtete Friend­ship-Cup fand zwar bei bescheidenem Wetter statt, dennoch hatten alle Teams Spaß am Fußball und faire Partien machten dem Namen des Turniers alle Ehre.

Ein voller Erfolg war das Turnier für die B-Mädchen-Mannschaft des SV Brake. Sie erreichte einen großartigen zweiten Platz. Im Finale des Frauenfußballturniers unterlagen die B-Jugendlichen der gestandenen Mannschaft des OSC Bremerhaven knapp mit 0:1.

Dieses Ergebnis gab es bereits einen Tag zuvor in der Gruppenphase, als die beiden Teams das erste Mal aufeinander trafen. Der Turniersieger OSC Bremerhaven geizte dabei im gesamten Turnierverlauf mit Toren. In der Gruppenphase gewannen sie zwei Spiele mit jeweils 1:0 – gegen die Braker B-Jugend und den TSV Abbehausen – und spielten die anderen drei Partien 0:0 Unentschieden. Und auch durch das Viertel- und Halbfinale schleppten sich die Bremerhavenerinnen jeweils per Elfmeterschießen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Braker B-Jugend marschierte souverän mit einem 3:0 gegen das niederländische Team Wispolia Udiros ins Halbfinale. Dort trafen sie auf Wesermarschkonkurrentinnen SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor, denen sie beim 2:0 auch keine Chance ließen. Schwei/Seefeld belegte somit den vierten Platz des Turniers.

Gastgeber AT Rodenkirchen schied im Viertelfinale gegen Frisia Wilhelmshaven aus, sicherte sich dann aber im Platzierungsspiel gegen den TSV Düring den sechsten Platz. Die weiteren Wesermarschmannschaften SG Nordenham und TSV Abbehausen scheiterten bereits in der Vorrunde und belegten die Plätze 17 (SG) und 13 (TSV). Die Frauenmannschaft des SV Brake landete auf Platz sieben.

Die Party nach dem ersten Turniertag im Festzelt war mit knapp 150 Gästen gut besucht. Die Mannschaften zelteten auf dem Sportplatzgelände. Bei der Siegerehrung gab es für alle Spielerinnen Medaillen. Sieger OSC Bremerhaven bekam neben einem Pokal und einem Preisgeld extra für den Friendship-Cup angefertigte T-Shirts. Außerdem wählten die Mannschaften die Spielerin des Turniers. Dieser Titel ging an die Rodenkircher Spielmacherin Katrin Grube.

Die Turnierorganisation bekam von allen Mannschaften ein sehr positives Feedback, viele möchten gerne wiederkommen. Das Organisationsteam bedankte sich bei den zahlreichen Sponsoren, den vielen freiwilligen Helfern, den jungen Schiedsrichtern und bei der Johanniter-Unfallhilfe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.