• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Braker bringen sich selbst um drei Punkte

13.04.2015

Brake Völlig enttäuscht nach der 1:2 (0:0)-Heimniederlage seiner Mannschaft am Sonntag gegen den BSV Kickers Emden war der Braker Fußball-Landesliga-Trainer Dennis Ley. Noch auf dem Spielfeld ließ er seinem Unmut vor versammelter Mannschaft freien Lauf: „Wir haben einen sicheren Sieg durch eigenes Verschulden aus der Hand gegeben und einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt leichtfertig verpasst!“

Was war passiert? Der SV Brake führte bis drei Minuten vor dem Spielende durch ein Freistoßtor von Normen Hartmann (51.). Nur halbherzig bauten die Ley-Schützlinge 180 Sekunden vor dem Abpfiff durch Schiedsrichter Per-Ole Wendland eine Abseitsfalle auf, die letztendlich misslang. Bjarne Wiesehan foulte dabei den Emder Reinhard Grotelüschen. Die Entscheidung des Schiedsrichters, Elfmeter zu pfeifen, war korrekt, obwohl einige Braker Spieler die angebliche Abseitsstellung monierten. Emdens Torjäger Tido Steffens ließ das kalt. Er verwandelte den Foulelfmeter sicher zum Ausgleich.

Nach diesem Gegentor lagen bei den Hausherren die Nerven blank. Auch das letzte Stück Souveränität ging nach dem Ausgleich verloren. Die Unsicherheit gewann Oberhand – vor allem in der Defensive. In der Schlussminute parierte der herausragende Braker Torhüter Patrick Lahrmann nacheinander gegen die vor ihm frei auftauchenden Gästespieler Reinhard Grotelüschen und Heiko Visser. Der Ball landete dabei im Seitenaus. Der Braker Torhüter schrie danach seine Anspannung heraus und schimpfte dabei auf den Schiedsrichter-Assistenten.

Überraschend entschied Wendland wegen Meckerns auf indirekten Freistoß am Fünfmeterraum. Sein Assistent Adrian Becker nickte die Entscheidung ab. Atilay Batbay ließ sich die Chance nicht nehmen und wuchtete das Leder in die Maschen zum 2:1 für die Ostfriesen.

Ley grollte: „Wir haben den Schiedsrichter wegen der Meckerei gegen uns aufgebracht. Da haben wir doch selbst Schuld.“ Zudem bekam auch der eingewechselte Luca Stephan sein Fett weg, denn der hätte nach Leys Meinung die Situation vor dem Pass in den Strafraum retten können. Keine Frage: Der junge Akteur muss die Schelte schlucken, nur so reift ein Spieler.

„Der Schiedsrichter hat Patricks Meckern abgepfiffen“, sagte Normen Hartmann. Aber so kann es letztendlich nicht gewesen sein, denn Lahrmann schrie erst, als das Leder aus dem Spielfeld war. Wendland muss also das Meckern eines anderen Spielers geahndet haben. Dem Emder Trainer Rudi Zedi war es natürlich egal: „Für uns zählen die drei Zähler. Es freut mich, dass wir nach sieben vergeblichen Versuchen in dieser Saison endlich einmal einen Strafstoß verwandelten konnten.“ Lahrmann hätte es fast vereitelt, denn er war mit den Fingerspritzen am Ball.

„Wir haben in der zweiten Halbzeit mehr Willen gezeigt und schon zu Beginn der Begegnung zwei dicke Chancen vergaben“, meinte Zedi. Doch auch Brake vergab einige gute Torchancen, vorrangig durch Stürmer Dennis Pleus. Der zollte seinen Gegenspielern Respekt: „Die haben geschickt verteidigt.“ Eine starke Leistung bot bei Kickers Torhüter Karsten Buss, der einige Braker Chancen mit einer stoischen Ruhe zunichte machte. Die Braker Führung sah er so: „Der Ball schlug mit Wucht und Präzision in der Torwartecke ein. Aber den hätte ich halten können.“ Insgesamt gesehen gelang es keinem Team, sich entscheidende Vorteile herauszuspielen.

Tore: 1:0 Hartmann (51.), 1:1 Steffens (88.,Foulelfmeter), 1:2 Batbay (90. +1).

Brake: Lahrmann - Lachnitt, Hoffmann, Hartmann, Grimm, Wiesehan, Brehmer, Schwarze, Pleus (88. Stephan), Helmcke (69. Hämsen) Hillje (69. Nickel).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.