• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Braker Dritte macht Titelrennen wieder spannend

06.05.2013

Wesermarsch Im Spitzenspiel der 1. Fußball-Kreisklasse Wesermarsch hat der Tabellenzweite am Sonntag für eine große Überraschung gesorgt. Der SV Brake III gewann gegen die eigene Zweite mit 3:2 und rückte damit bis auf drei Punkte an den Tabellenführer heran.

Spielvereinigung Berne II - TuS Elsfleth 4:1 (2:0.). Die Partie begann zerfahren. Die Teams hatten großen Respekt voreinander. Aber nach einem Doppelschlag durch Jonathan Semrok (19.) und Daniel Villbrandt (20.) dominierten die Berner. Die Elsflether sammelten sich in der Pause und spielten danach mit viel Schwung. Allerdings kassierten sie eine frühe kalte Dusche: Dennis Haase schoss in der 49. Minute das 3:0. Anschließend hatten die Gäste gute Chancen, die sie allerdings vergaben. Zudem standen sie sich mit Undiszipliniertheiten selbst im Weg. Dennoch war das 1:3 durch Marcel Freier (79.) überfällig. Aber in der Schlussphase fingen sich die Berner. Haase machte alles klar (86.).

Gelb-Rote Karte: Stefan Behrens (Elsfleth).

Tore: 1:0 Semrok (19., 2:0 Villbrandt (20.), 3:0 Haase (49.), 3:1 Freier (79.), 4:1 Haase (86.).

TSV Abbehausen III - SC Ovelgönne 0:2 (0:0). Abbehausen bestimmte die erste Halbzeit. Die Gäste standen einfach viel zu weit weg von ihren Gegenspielern – aber sie hatten Glück: Abbehausens Thomas Lüdemann litt an Ladehemmung. „Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn wir mit einem 0:2-Rückstand in die Kabine gegangen wären“, sagte Ovelgönnes Trainer Ralf Decker.

Nach dem Wechsel stand die Abwehr der Gäste stabiler. Moritz Krahl brachte Ovelgönne in der 48. Minute mit dem 1:0 auf die Siegerstraße. Die Gäste waren die bessere Mannschaft: In der 75. Minute drosch Dennis Yazar den Ball an die Unterkante der Latte, sieben Minuten später sorgte Helge Stübben für die Entscheidung. Zwar hatten auch die Abbehauser Chancen, aber Richie Werner hielt seinen Kasten sauber.

Tor: 0:1 Krahl (48.), 0:2 Stübben (82.).

ESV Nordenham - TuS Jaderberg 5:1 (1:0). Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart. Torjäger Olaf Speckels schoss sie in der fünften Minuten in Führung. Anschließend machten die Jaderberger Druck. Allerdings bissen sie sich an der ESV-Abwehr die Zähne aus. Torchancen waren Mangelware. „Die Führung war nicht unverdient“, meinte ESV-Trainer Thorsten Rohde.

Nach dem Wechsel schalteten die Gastgeber einen Gang höher. „Wir haben Jaderberg auseinandergenommen“, meinte Rohde. Christoph Onken (55.), Nico Fink (60.), René Seemann (76.) und Speckels (85.) trafen. Das zwischenzeitliche 1:2 durch Jeton Hajrizi (60.) hatten die Nordenhamer locker weggesteckt.

Tore: 1:0 Speckels (5.), 2:0 Onken (55.), 2:1 Hajrizi (60., Foulelfmeter), 3:1 Fink (70.), 4:1 Seemann (76.), 5:1 Speckels (85.).

SG Großenmeer/Bardenfleth - AT Rodenkirchen II 5:2 (2:0). Großenmeers Stefan Oberländer sorgte mit einem Doppelschlag früh für klare Verhältnisse (2., 5.). Anschließend plätscherte das Spiel so vor sich hin. Erst nach der Pause gab die SG wieder Gas – angetrieben vom starken Benjamin Lübben. Torben Bunjes (49.) und erneut Oberländer (50.). erhöhten. Aber der ATR kämpfte. Kai Schäfer erzielte das 1:4 (80.), dann stellte Henning Bunjes den alten Abstand wieder her (81.), ehe Michel Utsch Rodenkirchens zweiten Treffer beisteuerte (83.). „Das war zwar nicht das Gelbe vom Ei“, sagte SG-Coach Uwe Zaspel. „Wir haben aber verdient gewonnen.“

Tore: 1:0, 2:0 Oberländer (2., 5.), 3:0 T. Bunjes (49.), 4:0 Oberländer (50.). 4:1 Schäfer (80.), 5:1 H. Bunjes (81.), 5:2 Utsch (83.).

1. FC Nordenham II - TSV Abbehausen II 3:0 (1:0). Erkan Özcan, der die Nordenhamer zusammen mit Klaus Rieger trainiert, war nach der Partie stolz und erleichtert. „Über 90 Minuten gesehen waren wir klar besser. Wir haben verdient gewonnen.“ Tuncay Babacan hatte Nordenham in Führung geschossen (20.). Nach der Pause stellte Ömer Yagiz (50.) die Weichen endgültig auf Sieg. Wiederum Babacan band den Sack zu (75.). Zwar habe Abbehausen alles versucht, meinte Özcan. Aber mehr als ein Strohfeuer hätten die Gäste in der Nordenhamer Hälfte nicht entzünden können.

Tore: 1:0 Babacan (20.), 2:0 Yagiz (50.), 3:0 Babacan (75.).

SV Brake II - SV Brake III 2:3 (0:2). Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter fand die Braker Zweite im ersten Durchgang nicht statt, obwohl sich der Tabellenführer viel vorgenommen hatte. Nach 13 Minuten verlor Torwart Adrian Kositz im Rutschen den Ball – Mike Schlegel schob locker ein. Zehn Minuten später erhöhte Marvin Seif mit einem verwandelten Foulelfmeter auf 2:0.

Nach der Halbzeit machte die Zweite Druck. Schon in der 49. Minute schoss Tim Oberegger das 1:2. Pech: In der 56. Minute klatschte ein Freistoß von Benny Grunert unter die Latte und dann zurück ins Feld. Doch 20 Minuten später glich Tobias Mentz mit einem Kopfball nach einer Flanke von Cedric Thomas aus. Aber ein individueller Fehler brachte Brakes Zweite in der 86. Minute ins Hintertreffen – Kai Dwehus nutzte das und schlenzte den Ball ins Tor. Brakes Zweite drückte anschließend, aber die eigene Dritte rettete den Vorsprung über die Zeit.

Tore: 0:1 Schlegel (13.), 0:2 Seif (23.), 1:1 Oberegger (49.), 2:2 Mentz (76.), 2:3 Dwehus (86.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.