• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Braker haken Meisterschaft ab

10.04.2017

Stenum /Brake Böse Überraschung für die Bezirksliga-Fußballer des SV Brake beim VfL Stenum: Sie haben am Sonntag die Begegnung im Landkreis Oldenburg mit 0:4 (0:3) verloren. Der Kräfteverschleiß ist beim SVB deutlich spürbar. Auch beim VfL beklagte das Trainergespann Gerold Steindor/Meik Stolzenberger wie schon in den Wochen zuvor viele personelle Ausfälle, so dass auch kein Druck von der Auswechselbank kommen konnte. In Stenum saßen dort mit Kaan Karahan und Arkadius Wojcik nur zwei Feldspieler.

Eigentlich war die Begegnung nach 23 Minuten entschieden, denn bis dahin führten die Gastgeber bereits mit 3:0. Julian Dienstmaier, Lennard Höpker und Waldemar Kelm hatten ins Schwarze getroffen. Dienstmaier (62.) markierte später auch noch das 4:0. Stolzenberger beschrieb die Gegentore wie folgt: „Beim ersten Gegentor führte ein Ballverlust im Zentrum zu einem schnellen Konter, beim zweiten standen wir nach einer Ecke vor dem Tor unsortiert. Beim 0:3 fühlte sich keiner für eine Bogenlampe in den Strafraum zuständig, und das vierte Gegentor fiel wiederum nach einer Ecke.“

Nach dieser Niederlage seien die Chancen auf die Meisterschaft nur noch gering. „Heidmühle ist allen anderen Mannschaften jetzt zehn Punkte enteilt. Zwar muss der HFC noch nach Stenum, zum SV Wilhelmshaven und zu uns, doch den Titel wird er sich nicht mehr nehmen lassen. Verdient haben es die Friesländer auch, denn sie hatten die wenigsten Probleme mit Verletzungen und haben sehr konstant gespielt. Wir können jetzt für die neue Saison planen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Torchancen für Brake waren in Stenum eine Seltenheit. Mirko Jankowski hätte fast das 1:1 erzielt, doch ein VfL-Spieler blockte seinen Schuss im letzter Sekunde. Des Weiteren vergab Christopher Nickel eine Chance kurz vor der Halbzeit. Er scheiterte an VfL-Torwart Niklas Kuschkowitz. Stolzenberger bemängelte die fehlende Zweikampfstärke: „Während Stenum wirklich um jeden Grashalm gekämpft hat, kam von uns viel zu wenig.“

Nach überstandener Kreuzbandverletzung wechselte das Trainergespann den erfahrenen Arkadius Wojcik zur zweiten Halbzeit für Muaz Cinko ein. „Mit ihm kam wieder Ruhe und Ordnung in unser Spiel“, freute sich Stolzenberger. Patrick Lahrmann im Tor des SV Brake verlebte schwierige 90 Minuten, denn der VfL war sehr effektiv in der Ausnutzung der herausgespielten Chancen. Dennoch vereitelte er mit guten Reflexen in zwei weiteren Szenen eine höhere Niederlage. Der SVB nimmt die 14-tägige Pause gerne an. „Dann können unsere Spieler regenerieren“, sagte Stolzenberger.

Tore: 1:0 Dienstmaier (7.), 2:0 Höpker (13.), 3:0 Kelm (23.), 4:0 Dienstmaier (62.)

SVB: Lahrmann, Strauß, Schwarze, Wiesehan, Pleus, Cinko (46. Wojcik), Acar (66. Karahan), Jankowski, Westphal, Nickel, Preuß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.