• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Braker kassieren zwei Heimniederlagen

25.11.2014

Wesermarsch Die Tischtennisspieler des TTV Brake sind am Wochenende wieder einmal leer ausgegangen. Sie verloren die Heimspiele gegen den TTC Waddens (3:9) und den BW Bümmerstede II (1:9). Mit 0:14 Punkten sind sie Tabellenletzter der 1. Bezirksklasse.

Bezirksliga: TTC Waddens - Hundsmühler TV III 9:4. Gegen die abstiegsgefährdeten Gäste ließen die Butjenter nichts anbrennen. Allerdings lagen sie nach den Doppeln mit 1:2 zurück. Der taktische Tausch der Doppel eins und drei ging daneben. Zwar hatten Emanuel Radu/Josif Radu einen souveränen 3:0-Sieg eingefahren. Doch dagegen kassierten Rainer Gallasch/Wierich Suhr eine 0:3-Klatsche. Auch für Andreas Guhse/Werner Dorn gab es in vier Sätzen nichts zu holen. In den Einzeln rückten die Butjenter die Kräfteverhältnisse wieder zurecht. Emanuel Radu hatte anfangs zwar noch Probleme mit den Aufschlägen seines Gegners, feiert aber einen Vier-Satz-Erfolg gegen den erfahrenen Mayk Gorath. Andreas Guhse siegte in einer tollen Partie im Entscheidungssatz mit 11:9 gegen Cuong Nguyen.

Im mittleren Paarkreuz gab es einen Erfolg für Josif Radu, aber auch ein 0:3 für Rainer Gallasch. Für die Entscheidung sorgte das untere Paarkreuz. Mannschaftsführer Wierich Suhr gewann seine Partie sicher in drei Sätzen. Werner Dorn drehte einen 1:2-Satzrückstand noch in einen Sieg um. Er hatte Satz zwei mit 15:13 gewonnen.

Im zweiten Abschnitt kassierte Emanuel Radu eine 0:3-Pleite gegen Nguyen. Andreas Guhse bestätigte seine gute Tagesform mit einem 3:0 gegen Gorath –  und auch Josif Radu zog nach. Josif ist mit 11:1-Siegen bester Spieler im mittleren Paarkreuz, und weist im Moment den besten QTTR Wert im TTC auf. Mannschaftsführer Wierich Suhr: „Josif ist auf dem Weg zur Nummer eins im Team. Das ist schon eine super Serie unseres Youngsters.“ Den Matchpunkt holte Rainer Gallasch in fünf Sätzen. Der TTC ist mit 12:2 Punkten Tabellenführer.

TTC: Rainer Gallasch/Wierich Suhr, Emanuel Radu/Josif Radu (1) , Andres Guhse/Werner Dorn, E. Radu (1), A. Guhse (2), J. Radu (2), Gallasch (1), Suhr (1), Dorn (1).

1. Bezirksklasse: TTV Brake - TTC Waddens II 3:9. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Aus taktischen Gründen stellten die Braker den verletzten Frank Meißner an Nummer vier auf. Er gab sein Einzel kampflos ab. Im Doppel sprang für ihn Dieter Puhlemann ein. Bei den Gastgebern fehlte auch Matthias Büsing verletzt. Für ihn kam Patrick Soeken zum Zug. Nach den Doppeln lagen die Gastgeber mit 1:2 zurück. Das Doppel eins der Braker, Rainer Haase/Jens Meißner, gewann in vier Sätzen gegen Michael Burhop/Christoph Szelinski. Für die Hausherren waren zudem Thorsten Dannemeyer (gegen Michael Burhop) und Jens Leiminer (gegen Niklas Stoffers) erfolgreich. In der Spitzenpartie zog der Braker Rainer Haase in fünf Sätzen gegen Michael Burhop den Kürzeren. Die Reserve der Butjenter (8:4) hat noch Chancen auf Platz zwei

TTV: Rainer Haase/Jens Leiminer (1), Thorsten Dannemeyer/Jens Leiminer, Patrick Soeken/Dieter Puhlemann, Haase, Dannemeyer (1), J. Meißner, F. Meißner, Leiminer (1), Soeken; TTC II: Steffen Heber/Sascha Lehmann (1), Michael Burhop/Christoph Szelinski, Damian Rychlicki/Niklas Stoffers (1), Burhop (1), Heber (2), Lehmann (1), Szelinski (1), Rychlicki (1), Stoffers, kampflos (1).

TTV Brake - BW Bümmerstede II 1:9. Brake spielte ohne drei Stammkräfte. Auch Rainer Haase fiel aus. Die hohe Niederlage nach 1:45 Stunden war also absehbar. Drei Partien waren richtig spannend: Jens Meißner/Jens Leiminer verloren ihr Doppel in fünf Sätzen. Dagegen setzte sich das Doppel Thorsten Dannemeyer/Patrick Soeken in fünf Sätzen durch. Im ersten Einzel hatte Dannemeyer im Entscheidungssatz mit 12:14 das Nachsehen gegen Marcel Cordes.

2. Bezirksklasse: TTG Jade II - TuRa Oldenburg 6:9. Die Gäste mussten auf ihre Nummer zwei, Florian Schlüter, verzichten und veränderten ihre Doppel. Das nutzten die Gastgeber aus. Sie gingen 3:0 in Führung. Jörg Segebade/Udo Dierks hatten in vier Sätzen, Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing und Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning in fünf Sätzen gewonnen.

Doch im ersten Einzeldurchgang gewann nur noch Ralf Rüthemann. Im Entscheidungssatz hatten Udo Dierks und Wolfgang Böning das Nachsehen. Dafür gewann Jan-Ole Tönjes sein zweites Einzel im Fünften. Udo Dierks brachte die TTGer auf 6:7 heran. Ein Remis wäre möglich gewesen, doch Wolfgang Böning fehlte gegen den gut aufgelegten Ricardo Treskow die Inspiration.

TTG II: Jörg Segebade/Udo Dierks (1), Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing (1), Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning (1), Segebade, Tönjes (1), Dierks (1), Büsing, Rüthemann (1), Böning.

Elsflether TB II - SW Oldenburg V 6:9. Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer hielten die Hausherrenvoll dagegen. Nach den Doppeln führten sie mit 2:1. Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann hatten Eugen Butsch/Christian Naber in fünf Sätzen geschlagen. Durch die beiden Niederlagen im oberen Paarkreuz geriet Elsflteh mit 2:3 in Rückstand. Thomas Dewers hatte gegen Christian Naber eine 2:0-Satzführung verspielt.

Die Mitte sorgte aber gleich wieder für Elsfleths Führung (4:3). Wolfgang Grimm gewann den Entscheidungssatz gegen Wolfgang Wagner mit 11:9. Spannung herrschte im unteren Paarkreuz. Dirk Oeltjen verlor im Fünften, Dewers gewann das Topspiel gegen Eugen Butsch. Danach riss der Faden. Wolfgang Grimm verlor in fünf Sätzen gegen die spielstarke Stephanie Enneking. Mit 9:7 Zählern ist Elsfleth Vierter.

ETB II: Thomas Dewers/Wolfgang Grimm (1), Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann (1), Thomas Dewers/Wolfgang Grimm, Dirk Oeltjen/Jan-Eric Dettmar, Dewers (1), Buse, Grimm (1), Jungmann (1), Luca Mosch (1), Oeltjen.

Hundsmühler TV V - TTG Jade II 9:5. In den Doppeln lief es für die TTGer gut. Nur Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning hatten nach fünf Sätzen das Nachsehen. Im Kellerduell ging es fünf Mal über fünf Sätze (3:2). Trotz guter Leistungen hatte Jan-Ole Tönjes zweimal das Nachsehen. Thorsten Büsing musste den Entscheidungssatz mit 10:12 abgeben. Dagegen verbuchten Udo Dierks und Jörg Segebade Fünf-Satz-Erfolge. Im Abstiegskampf (3:13/10.) sieht es für die Jader nicht gerade rosig aus.

TTG II: Jörg Segebade/Udo Dierks (1), Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing (1), Ralf Rüthemann/ Wolfgang Böning, Segebade (1), Tönjes, Dierks (2), Büsing, Rüthemann, Böning.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.