• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Braker Reserve übernimmt Tabellenspitze

07.03.2016

Wesermarsch Die Fußballer des SV Brake II sind neuer Tabellenführer der 1. Kreisklasse Wesermarsch. Am Freitagabend gewannen sie das Heimspiel gegen die als Klassenprimus angereiste SG Burhave/Stollhamm mit 2:1. Braker hat jetzt 31 Zähler, die Burhaver haben 30 Punkte.

SV Brake II - SG Burhave/Stollhamm II 2:1 (1:0). Das Spiel lief wie erwartet: Die Butjenter setzten auf Konter, die Kreisstädter rannten an. Gleichwohl: Die Gastgeber konnten ihre Spielweise besser durchdrücken. „Burhave war gut organisiert, aber wir hatten alles im Griff“, sagte Brakes Trainer Daniel Drozlik. Konter der Gäste waren Mangelware. In der 35. Minute belohnten sich die Braker für ihre Mühen. Meric Özdemir verwandelte einen an Philipp Winkler verursachten Foulelfmeter. Zuvor war Cedric Thomas am Burhaver Pfosten gescheitert.

In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel. Brake dominierte, kassiert aber in der 68. Minute das Ausgleichstor – „wie aus dem Nichts“, meinte Drozlik. Julian Stolle hatte einen Freistoß aus 35 Metern versenkt. Der Gegentreffer brachte die Braker kurz aus dem Konzept. Aber sie besannen sich. „Wir wollten unbedingt das 2:1 schießen“, sagte Drozlik. Und das fiel in der 81. Minute durch den gesundheitlich geschwächten Alexander Bahlmann. Zwar sah Brakes Ozan Akgül in der 85. Minute noch die Ampelkarte. Aber Burhave konnte daraus kein Kapital schlagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Özdemir (35., Foulelfmeter), 1:1 Stolle (68.), 2:1 Bahlmann (81.).

TuS Elsfleth II - SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor 3:2 (2:1). Die Gäste begannen stark: Sie drückten die Elsflether weit in deren Hälfte zurück und gingen durch Marcel Becker (14.) verdient in Führung. Doch schon zwei Minuten später schloss Eyüp Atli eine gelungene Kombination mit dem Ausgleich ab (16.). „Danach waren die Seefelder neben der Spur“, sagte Elsfleths Vereinssprecher Hergen Speckels. Elsfleth gab den Ton an und ging in der 38. Minute durch einen von Malte Knop verwandelten Foulelfmeter in Führung.

Nach der Pause brachte der eingewechselte Ole Minnemann zwar neuen Schwung ins Spiel der Gäste. Aber das Tor fiel auf der anderen Seite: Atli erhöhte auf 3:1 (54.). In der 75. Minute verkürzte Bastian Gerdes mit einem umstrittenen Foulelfmeter (75.) auf 2:3. Aber Spannung kam nicht mehr auf. Elsfleths starke Vierer-Abwehrkette ließ nichts mehr anbrennen. „Das war ein verdienter Sieg“, sagte Speckels.

Tore: 0:1 Becker (14.), 1:1 Atli (16.), 2:1 Knop (38., Foulelfmeter), 3:1 Atli (54.), 3:2 Gerdes (78., Foulelfmeter).

Spielvereinigung Berne II - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne 2:6 (2:2). 75 Minuten lang zeigte die junge Berner Mannschaft eine starke Leistung. „Das Spiel war ausgeglichen. Wir haben gut gespielt“, sagte Spielertrainer Torsten Bruns. „Aber in der letzten Viertelstunde sind wir eingebrochen.“ Bernes Coach nahm die Niederlage zum Teil auch auf seine Kappe. „Das waren zum Schluss wohl ein paar Wechsel und Umstellungen zu viel“, sagte er.

Tore: 1:0 Tim Buntrock (31.), 1:1 Michel Czerny (33.), 2:1 Christian Lichtner (51.), 2:2 Paul Hemken (58.), 2:3 Moritz Krahl (74.), 2:4 Torsten Kollecker (84.), 2:5, 2:6 Hannes Köhler (88., 90.).

SV Brake III - TuS Elsfleth 1:1 (1:0). Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften hatten zwar Chancen, aber der Favorit aus Elsfleth tat sich gegen die starke Braker Abwehr schwer. „Wir haben abgeklärt und ruhig gespielt und nur wenig zugelassen“, sagte Brakes Trainer Jörg Vortmann. Sein Team war sogar in Führung gegangen. Schlitzohr René Smilgies hatte Elsfleths Torwart mit einem Fernschuss überrascht. Leandro Bos sorgte dafür, dass der TuS wenigstens noch einen Punkt mitnahm (62.). Vortmann konnte mit dem Remis leben. „Ich bin sehr zufrieden.“

Tore: 1:0 Smilgies (26.), 1:1 Bos (62.).

1. FC Nordenham II - 1. FC Nordenham III 7:0 (3:0). Keine Frage: Spieler des Spiels war Suayb Gürbüz. Er erzielte in der ersten Hälfte einen Hattrick und schnürte im zweiten Durchgang noch einen Doppelpack – macht nach Adam Riese fünf Tore. „Suayb wollte es richtig wissen“, sagte sein Trainer Nico Verhoef. Die Partie war von Beginn an einseitig. „Unsere Dritte hat nur einmal auf unser Tor geschossen“, sagte Verhoef. „Wenn wir ein wenig konsequenter gewesen wären, hätten wir vor der Pause noch mehr Tore schießen können.“

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Suayb Gürbüz (16., 19., 21.), 4:0 Malte Hedemann (49.), 5:0, 6:0 Gürbüz (60., 81.), 7:0 Stefan Marek (87.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.