• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Landesliga: Braker Spaßbremsen feiern Auswärtscoup

09.09.2013

Oldenburg /Brake Große Überraschung in der Fußball-Landesliga: Der SV Brake hat am Sonntag einen 3:0 (1:0)-Auswärtssieg beim TSV Oldenburg gefeiert. „Wir haben den Oldenburgern die Lust am Fußball genommen“, nannte Brakes Trainer Dennis Ley nach dem Spiel seine Erfolgsformel.

Seine Elf hatte die spielerisch starken TSV-Spieler vom Anpfiff an bekämpft und ihnen in vielen robusten Zweikämpfen den Schneid abgekauft. „Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute Kampf und Leidenschaft gezeigt. Das war die richtige Antwort auf die Niederlage gegen Schüttorf“, lobte Ley sein Team für die beste Saisonleistung.

Das Braker Spiel sah zwar nicht schön aus, dafür hielten die Gäste die gefährlichen Angreifer der Gastgeber vom Strafraum fern. Marco Prießner und Zinar Sevimli rannten sich immer in der gut stehenden Braker Abwehr fest, Oguz Deniz stand gegen den überragenden Nico Petrillo auf verlorenem Posten und gewann kaum einen Zweikampf. Vor der Abwehr hatte Normen Hartmann TSV-Spielmacher Samir El-Faid im Griff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleich aus der ersten gefährlichen Offensivaktion des Ley-Teams fiel wie aus heiterem Himmel das 1:0 für die Gäste: Bei einer Flanke prallte TSV-Torwart Kevin Krzyzostaniak mit einem Braker Spieler zusammen und blieb liegen, Dennis Pleus hob den Ball über alle Gegenspieler hinweg ins leere Tor (25.). Danach berannte der TSV ideenlos das Braker Tor, fand aber gegen die von Petrillo glänzend organisierte Abwehr keine Mittel. Und wenn doch mal ein Ball aufs Tor kam, stand Patrick Lahrmann fast immer richtig.

In der zweiten Halbzeit wurde der TSV noch offensiver, rannte sich aber immer wieder fest. Daraus ergaben sich zahlreiche Kontermöglichkeiten für die schnellen Braker. In der 52. Minute hätte es 2:0 für die Gäste stehen müsen, doch ein Schuss von Sascha Schwarze von der Strafraumgrenze strich eine Handbreit über das TSV-Tor. Drei Minuten später hatte Prießner die Chance zum Ausgleich, doch für den geschlagenen Lahrmann rettete ein Abwehrspieler vor der Linie.

Kurz danach hätte Daniel Hämsen den zweiten Braker Treffer machen müssen, sein Kopfball ging aber knapp daneben. In der 75. Minute dann die Erlösung für Dennis Ley: Normen Hartmann ließ nach einem Zuspiel von Pascal Helmcke den TSV-Torwart aussteigen und schob den Ball über die Torlinie. Nur eine Minute später markierte Thomas Mennicke den 3:0-Endstand.

„Wir hätten noch fünf Stunden spielen können, wir hätten kein Tor gemacht. Wir haben viel zu viele leichte Abspielfehler gemacht“, sagte TSV-Trainer Timo Ehle. „Beim ersten Tor hätte der Schiedsrichter aber Freistoß geben können“, kritisierte er die Entscheidung von Hendrik Pstrong (Meppen).

Tore0:1 Pleus (25.), 0:2 Hartmann (75.), 0:3 Mennicke (76.).

SV Brake Lahrmann - Lachnit, Petrillo, Wiesehan, Helmcke (80. Cebulski), Mennicke, Hartmann, Brehmer, Nickel (57. Hämsen), Pleus (65. Mosler), Schwarze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.