• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Brakerinnen verlieren zwei Spiele

01.02.2017

Moordeich /Brake Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt: Die Korbballerinnen des SV Brake II sind am Sonntag mit leeren Händen vom drittletzten Spieltag im Stuhrer Ortsteil Moordeich zurückgekehrt. Der Niedersachsenligist verlor gegen den TB Stöcken mit 5:22 (2:11) und gegen den TSV Ingeln Oesselse mit 8:9 (6:7).

Mit 9:19 Punkten belegen die Brakerinnen derzeit den siebten Platz der Zehner-Staffel. Am Sonntag, 12. Februar, wollen sie am vorletzten Spieltag in eigener Halle den Bann brechen und gegen Sudweyhe (10 Uhr) und Emtinghausen (11.40 Uhr) wieder Punkte sammeln.

SV Brake - TB Stöcken 5:22 (2:11). Die Brakerinnen waren ersatzgeschwächt angereist. Korbfrau Susan Kempe fehlte. Für sie spielte die junge Neele Punke. Zudem war Vera Tönjes verhindert.

Stöcken kombinierte von Beginn an gefällig – und nach Belieben. Die Braker Abwehr war überfordert und offenbarte große Lücken. Brakes Trainerin Beke Allmers vermisste außerdem den fehlenden Biss im Angriff und die Wurfgenauigkeit. Schon zur Pause führte Stöcken mit 11:2. Das Spiel war entschieden.

Immerhin: Im zweiten Durchgang steigerte sich Brakes Abwehr zumindest ein bisschen. Doch Stöcken ließ nichts anbrennen. „An diesem Tag konnten wir dem TB nichts entgegensetzen“, sagte Beke Allmers, lobte aber zumindest die gute und kampfstarke Leistung von Neele Punke.

SV Brake - TSV Ingeln Oesselse 8:9 (6:7). Im Duell der Tabellennachbarn erwischten die Brakerinnen einen guten Start. Sie führten früh mit 5:2 (10.). Doch dann litten sie an einer fünfminütigen Korbflaute. Ingeln glich aus (5:5/15.).

Erst Imke Tönjes traf wieder – mit einem Sechs-Meter-Freiwurf. Doch der TSV antwortete prompt und führte zur Pause mit 7:6.

Nach dem Wechsel spielten beide Mannschaften laut Allmers nervös. Schließlich ging es um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Das erste Tor der zweiten Halbzeit warf der TSV – acht Minuten nach Wiederanpfiff. Carmen Floh stellte zwar mit einem Distanzwurf den Anschluss wieder her, aber erneut schlug Ingeln schnell zurück. Die Schlussphase war umkämpft. Zwar machte Jokea Allmers das Spiel zwei Minuten vor Schluss mit dem Treffer zum 8:9 noch einmal spannend. Aber der TSV rettete den Vorsprung über die Zeit.

SV Brake II: Jokea Allmers (5 Körbe), Imke Tönjes (3), Carmen Flohr (2), Jasmin Bassenberg (2), Rena Allmers (1), Neele Punke.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.