• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Kreisliga V: Brakes Landesliga-Reserve schafft Klassenerhalt

02.06.2014

Oldenburg /Brake Was für ein Abstiegskrimi: Die Fußballer des SV Brake II haben es am letzten Spieltag tatsächlich noch geschafft, die Abstiegsränge in der Kreisliga V zu verlassen. Dazu musste die Mannschaft von Trainer Stefan Franz noch nicht einmal gewinnen. Ihr langte ein 3:3 (2:1)-Unentschieden bei Polizei SV Oldenburg, weil der zuvor punktgleiche SV Ofenerdiek zu Hause gegen TuS Eversten mit 2:3 verlor.

Die Ausgangslage war klar. Ofenerdiek, SV Eintracht Oldenburg und Brake waren mit 35 Zählern punktgleich, aber die Kreisstädter hatten das schlechteste Torverhältnis. Deshalb forderte Trainer Franz nicht nur einen Sieg, sondern einen hohen Sieg. Entsprechend stürmisch ging Brake bei Polizei Oldenburg zu Werke, allerdings auch manchmal etwas planlos. Immerhin: Den 0:1-Rückstand drehte Nico Petrillo mit zwei Treffern zum 2:1 zur Pause.

Zu diesem Zeitpunkt führten aber auch die beiden anderen gefährdeten Teams. Die Braker verschlechterten sogar ihre Ausgangslage, als Polizei den 2:2-Ausgleich markierte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dem erneuten Führungstreffer durch Konstantin Mohr, der einen Strafstoß versenkte, folgte der neuerliche Ausgleich. Alle Hoffnungen auf den Klassenerhalt schienen von dannen zu schweben, zumal SV Eintracht einem sicheren Sieg entgegensteuerte.

Doch in Ofenerdiek überschlugen sich plötzlich die Ereignisse. Gegen die Turn- und Sportfreunde Eversten, für die es um nichts mehr ging, lag der SVO zwar lange mit 1:0 vorne, kassierte dann aber in der Schlussphase gleich Treffer in kürzester Zeit. Der 2:3-Anschlusstreffer kam letztlich zu spät, weshalb sich Brake noch auf dem letzten Drücker in der Kreisliga V halten konnte.

„Wir wussten von den Ergebnissen auf den anderen Plätzen und waren deshalb zur Pause etwas enttäuscht“, sagte Franz. „Als dann aber die Tore in Eversten fielen, schöpften wir wieder Mut.“ Die Schlusssekunden verfolgten die Braker vor einem Internet-Ticker. Als dann in Eversten endlich Schluss war, fand der Jubel auf Seiten der Braker keine Grenzen mehr.

Tore: 1:0 Lieberum (11.), 1:1, 1:2 Petrillo (27., 45.), 2:2 Lieberum (54., Foulelfmeter), 2:3 Mohr (78., Foulelfmeter), 3:3 Danylo (82.).

SVB: Zon - A. Mau, Rückoldt (46. Kuck), Petrillo, Palahnyuk, Yar (61. Özdemir), Schwarze, Oberegger (55. Vortmann), Pleus, Mohr, Müller (55. Lampe).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.