• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Brakes Reserve steigt in Kreisliga ab

06.03.2012

ELSFLETH Die Tischtennis-Mannschaften des Elsflether TB haben am Wochenende die Spitzenpartien in ihren Ligen verloren. Die Erste (1. Bezirksklasse) unterlag dem TTC Oldenburg, die Zweite (2. Bezirksklasse) dem TuS Wahnbek. Die Reserve des TTV Brake steigt aus der 2. Bezirksklasse in die Kreisliga ab.

1. Bezirksklasse: Oldenburger TB II - TTG Jade 9:1. Die Hinrundenpartie hatten die Gäste überraschend gewonnen. Inzwischen ist der OTB Fünfter. Die TTG bekam die Heimstärke der Oldenburger zu spüren. Erst beim Stand von 0:8 gelang Volker Schwob in fünf Sätzen der Ehrenpunkt. Tim Odrian hatte sein erstes Einzel in fünf Sätzen verloren. Das Abstiegsgespenst geistert nun auch in Jade (9./6:26) herum.

TTG: Tim Odrian/Jan Müller, Hans-Jörg Diers/Andre Puncken, Volker Schwob/Udo Dierks, Odrian, J. Müller, Diers, Puncken, Schwob (1), Dierks.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTV Brake - TTC Oldenburg 4:9. Beim Tabellenletzten (2:28) lief gegen den Tabellensechsten nicht viel zusammen. Rüdiger Böse, Matthias Büsing und Frank Weigert verloren im fünften Satz. Der TTV hatte zwei Stammspieler ersetzen müssen. Thorsten Dannemeyer spielte erstmals im oberen Paarkreuz. Er blieb im Einzel und Doppel unbesiegt. Der Klassenerhalt ist nur noch theoretisch möglich. Brake muss die restlichen drei Spiele gewinnen.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Rüdiger Böse/Jens Leiminer, Frank Weigert/Michael Peters, Böse (1), Dannemeyer (2), Leiminer, Weigert, M. Peters.

DSC Oldenburg - Elsflether TB 9:5. In der Spitzenpartie konnte der ETB in der dreistündigen Spielzeit den Tabellenzweiten letztlich nicht das Wasser reichen. Die Gastgeber bauten die Führung nach den Doppeln (2:1) auf 4:1 aus. Anschließend ließen sie nichts anbrennen. Vier Partien (2:2) gingen über fünf Sätze. Mit 20:10 Punkten liegt der ETB weiter auf Platz vier der Tabelle.

ETB: Christian Schönberg/Stephan Radke (1), David Siefke/Patrick Brüning, Thorsten Hindriksen/Hauke Hinz, Schönberg (1), Siefke, Radke (1), Hindriksen (1), Hinz (1), Brüning.

2. Bezirksklasse: TTV Brake II - SV Eintracht Oldenburg 3:9. Oldenburg gewann die Eingangsdoppel klar. Danach war es etwas spannender. Vier Einzel mussten im fünften Satz entschieden werden.

TTV II: Jens Meißner/Tobias Ostendorf-Walter, Frank Weigert/Michael Peters, Thomas Meyer/Rolf Peters, J. Meißner, T. Ostendorf-Walter, Weigert (1), M. Peters, Meyer (1), R. Peters (1).

Elsflether TB II - TTV Brake II 9:1. Wie erwartet kassierte Neuling Brake eine klare Niederlage. Damit steht Brake als Absteiger fest.

ETB II: Thomas Dewers/Heinz-Hermann Buse (1) , Wolfgang Grimm/Marco Scheib, Kai-Arne Hinz/Bernd Naber (1), Dewers (2), Buse (1), Grimm (1), Scheib (1), K.-A. Hinz (1), B. Naber (1);

TTV II: J. Meißner/T. Ostendorf-Walter (1), Weigert/M. Peters, Th. Meyer/R. Peters.

SW Oldenburg V - TTV Brake II 9:4. Beim Tabellensechsten konnten die Kreisstädter frei aufspielen. Schon nach den Doppeln liefen sie einem Rückstand hinterher. Auf Augenhöhe waren sie nur in den Einzeln, die fünfmal im fünften Satz entschieden wurden. Brake hat 0:32 Punkte auf dem Konto und noch zweimal die Möglichkeit, in der Bezirksklasse zu punkten.

TTV II: J. Meißner/T. Ostendorf-Walter, Weigert/M. Peters, Th. Meyer/R. Peters, J. Meißner (1), T. Ostendorf-Walter (1), Weigert (2), M. Peters, Th. Meyer, R. Peters.

Elsflether TB II - TuS Wahnbek 6:9. Die Spitzenpartie gegen den Tabellenersten dauerte dreieinhalb Stunden. Bis zum 4:5 liefen die Gastgeber einem Ein-Punkt-Rückstand hinterher. Dann zog Wahnbek auf 7:4 davon. Doch Elsfleth konnte noch einmal auf 6:7 verkürzen. Die Partie hätte auch zugunsten der Hausherren verlaufen können. Aber aus sieben Fünfsatzentscheidungen waren sie nur zweimal als Sieger hervorgegangen.

Doch noch ist im Titelrennen alles drin. Die Elsflether sind mit 22:6 Punkten Tabellendritter. Sie liegen nur zwei Minuspunkte hinter Spitzenreiter TuS Wahnbek.

ETB II: Dewers/Buse (1), Grimm/Scheib, K.-A. Hinz/Matej Mudroncek, Dewers (1), Buse, Grimm (2), Scheib (1), K.-A. Hinz (1), Mudroncek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.