• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Brandau und Co. haben zweiten Platz fest im Visier

07.07.2012

WESERMARSCH Die 14-jährige Luisa Auffarth führte des Damen-Team des TKN zum 4:2-Sieg.

Bezirksliga, Herren: Bremerhavener TV II – TK Nordenham II 0:6. Entspannter Schritt in Richtung Vize-Meisterschaft: Weil sich die Zweiten TKN-Herren kaum einen Fehler leisteten, haben sie es nun selbst in der Hand, vor dem Hauptkonkurrenten Cuxhaven auf Platz zwei zu bleiben. Dazu müssen sie am Sonnabend Germania Cadenberge mit 5:1 bezwingen.

Steffen Brandau 6:0, 6:0; Jannik Schultze 6:1, 6:1; Lukas Stüdemann 6:4, 5:7, 12:10; Robert Helek 6:4, 6:3; Brandau/Schultze 6:0, 6:0; Stüdemann/Helek o.Sp.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herren 30: TKN – Glück auf Victoria OTI Oldenburg 5:1. Eine solide Mannschaftsleistung lässt die Herren 30 zum zweiten Mal in Folge mit 5:1 gewinnen. Besonders Sascha Fitschen tritt in diesem Jahr souverän auf: Keines seiner sechs Matches in diesem Jahr hat er verloren. Auch Marco Schnakenberg bleibt weiter ohne Saisonniederlage.

Michael Scherotzki 4:6, 6:3, 10:6; Marco Schnakenberg 7:6, 7:5; Sascha Fitschen 7:5, 6:0; Markus Hausenblas 6:2, 6:2; Scherotzki/Frank Görmer 4:6, 3:6; Fitschen/Hausenblas 6:2, 6:2.

Verbandsklasse, Herren 40: Post SV Stade – Blexer TB 4:2. Ohne die beiden Frontspieler Stefan Krause und Tim Frühstück fehlte den BTB-Mannen bei ihrem vorletzten Spiel ein Mann an der Spitze. Doch auch Jörg Vollmerding machte seine Rolle als vorübergehende Nummer eins der Blexer gut. Ihm fehlten am Ende seines Einzels aber die Punkte, die Lutz Kloppenburg im Match-Tiebreak seiner Partie holen konnte. Weil auch Gerd Reimers in den entscheidenden Situationen die Nerven behielt, lag das Team nach den Einzeln auf Unentschiedenkurs. Im Doppel kam den Stadern zugute, dass sie einen frischen Mann einwechseln konnten.

Jörg Vollmerding 7:5, 1:6, 5:10; Gerd Reimers 7:6, 6:3; Lutz Kloppenburg 7:6, 3:6, 10:8; Peter Fröhlich 1:6, 1:6; Vollmerding/Fröhlich 0:6, 4:6; Reimers/Kloppenburg 4:6, 2:6.

Verbandsklasse, Damen: TK Nordenham – Wilhelmshavener THC 4:2. Angeführt von Luisa Auffarth haben die jungen TKN-Damen ihren zweiten Platz in der Verbandsklasse erfolgreich verteidigt. Die 14 Jahre alte Nachwuchsspielerin bezwang an der Topposition die favorisierte und fünf Leistungsklassen besser platzierte Wilhelmshavenerin Alena Höfken mit 6:4 und 6:1. Weil die Nordenhamerinnen in beiden Doppeln voll auf Angriff spielten, gelang ihnen im direkten Duell um die Vize-Meisterschaft doch noch der Sieg. Gegen Schlusslicht Bremen reicht dem Tennisklub nun ein Unentschieden, um die herausragende Abschlussplatzierung perfekt zu machen.

Luisa Auffarth 6:4, 6:1; Rike Woesthoff 3:6, 3:6; Kathrin Schleich 6:1, 6:0; Lyn Heintzen 6:3, 2:6, 9:11; Woesthoff/Schleich 6:1, 6:1; Auffarth/Heintzen 7:6, 6:4.

Bezirksliga, Damen 40: Bremerhavener TV – TKN 4:2. Die dritte Niederlage im vierten Spiel mussten die TKN-Damen 40 einstecken. Kerstin Reinstrom hielt die Nordenhamerinnen auf der anderen Weserseite zunächst im Spiel, doch der zweite Einzelpunkt wollte einfach nicht gelingen. Am dichtesten dran war Dorle Menke, die bei ihrer knappen 6:2, 5:7 und 5:10-Niederlage nur wenige Punkte vom Matchgewinn entfernt war. Bereits an diesem Sonntag müssen die Damen dringend einen Heimsieg einfahren, um dem vorzeitigen Abstieg zu entrinnen. Das Problem dabei: Mit dem TC Worpswede kommt der überlegene Spitzenreiter der Bezirksliga-Staffel auf die TKN-Anlage.

Viola Buller 1:6, 2:6; Dorle Menke 6:2, 5:7, 5:10; Kerstin Reinstrom 6:1, 7:6; Kerstin Curth 2:6, 0:6; Menke/Reinstrom 2:6, 0:6; Buller/Uschi Woesthoff 6:4, 6:3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.