• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Weinmann rettet Lemwerder auswärts einen Punkt

26.03.2018

Bremen /Lemwerder Die Fußballer des SV Lemwerder haben sich am Sonntag mit einem 2:2 (1:2)-Remis bei einem Kellerkind der Landesliga Bremen begnügen müssen. In der Partie gegen den TSV Osterholz-Tenever hätte es sogar noch schlimmer kommen können: Schließlich erzielte Lemwerders Tim Weinmann den Ausgleich erst vier Minuten vor Spielschluss.

In den ersten zehn Minuten neutralisierten sich die Teams. Dann wurde es turbulent Nach 21 Minuten führte OT mit 2:1. Muhammed Kaya hatte einen Doppelpack geschnürt, André Niedzulka nach einer starken Vorarbeit Weinmanns zwischenzeitlich ausgeglichen. „Beim 0:1 haben wir nicht aufgepasst“, sagte Stamer. Den Ausgleich habe seine Elf nach einem „super Konter“ geschossen. Das zweite Tor der Gastgeber glich dem ersten: Sie hatten die Lemwerderaner Abwehr mit einem durchgesteckten Pass überrumpelt.

Dann passierte lange nichts, ehe Lemwerders Sandro Iacovozzi in einer Eins-gegen-eins-Situation Nerven zeigte und am gegnerischen Torwart scheiterte (38.). Kurz darauf vergab sein Teamkollege André Niedzulka eine gute Schusschance.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause spielte Lemwerder offensiver – und besser. „Wir sind endlich in die Zweikämpfe gekommen“, sagte Trainer Norman Stamer. Die ersten beiden Chancen hatten die Gastgeber (48., 52.), ehe Weinmann (56.) und Tobias Lange (52.) dicke Möglichkeiten ausließen.

Anschließend hatten die Gäste Glück: In der 67. Minuten kratzten sie gleich zwei Mal den Ball von der Linie. „Da hätte OT den Sack zumachen können“, sagte Stamer, der in der 83. Minute eine weitere Großchance für OT sah. Auch die Lemwerderaner Weinmann (76.) und Elvir Jasarevic (85.) vergaben aus aussichtsreichen Positionen. Erst in der 86. Minute erzielte Weinmann dann das 2:2 – mit einem feinen Schlenzer.

Nach der Partie versuchte Lemwerders Trainer, das Unentschieden richtig einzuordnen. „Angesichts der unglücklichen Trainingswoche und des Spielverlaufs können wir mit einem Punktgewinn zufrieden sein“, sagte er.

Tore: 0:1 Muhammed Kaya (11.), 1:1 André Niedzulka (13.), 1:2 Kaya (21.), 2:2 Tim Weinmann (86.).

SVL: Scholz - Forstmann (28. Holstein), Windhorst, Radzun, Wronski (69. Jasarevic), Tim Weinmann, Hayrapetyan, Schach, Niedzulka (60. Lange), Kuhlmann, Iacovozzi.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.