• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Bremer umrunden Plate am schnellsten

29.07.2014

Nordenham So viel war bei der Regatta „Rund um die Strohauser Plate“ des Nordenhamer Ruderclubs (NRC) schon lange nicht mehr los. Insgesamt 15 Boote gingen an den Start. Die schnellste Zeit fuhr ein Herren-Vierer mit Steuermann des Bremer Rudervereins von 1882, der die 27 Kilometer in 1:50:54 Stunden zurücklegte und damit mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 14,7 Stundenkilometern unterwegs war.

Bei den Herren-Vierern folgten auf den weiteren Plätzen Titelverteidiger Altwarmbüchen (1:53:24), Oldenburg (1:58:24) und der Herren-Vierer des Nordenhamer Ruderclubs (2:18:59). Für den NRC starteten Olaf Rodenburger, Ralf Ohmstede, Christoph Heilscher, Eckehard Schulz und Hermann Heuke.

Bremer nicht einzuholen

Auch beim Mixed-Vierer waren die Bremer Ruderer nicht einzuholen. Die Frauen und Männer aus der Hansestadt siegten souverän in 1:58:59 Minuten vor der Renngemeinschaft Leverkusen/Wiesbaden (2:00:31), Oldenburg (2:17:08) und der Renngemeinschaft Nordenham/Nordhorn (2:31:15) mit den Nordenhamern Holger Hafemann, Robert Uekermann, Inga Lüdke und Steffi Lüdke.

Die zweitschnellste Zeit aller Teilnehmer fuhr der Junioren-Vierer aus Altwarmbüchen bei Hannover mit 1:52:36 Minuten, der als einziger Starter in seiner Klasse damit automatisch Sieger war.

Den Wettbewerb der Frauen-Vierer gewann der Ruderverein Bremerhaven in 2:05:09 Stunden vor der Rudergemeinschaft Altwarmbüchen/Bremen (2:31:49).

Bei den Zweiern mit Steuermann gewann Mark Wetter von der Ruhr (2:14:54) vor Bremerhaven (2:19:55).

Außerdem startete ein Dreier mit Steuermann der Renngemeinschaft Nordenham/Nordhorn, der die Regattastrecke in 2:48:52 bewältigte. Für den NRC saßen Ingrid Menke, Meike Schlüter und Rosina Pottkamp im Boot.

Das 15. Boot am Start war ein Vierer ohne Steuermann aus Worms. Das Team benötigte für die Strecke 2:29:00 Stunden.

Rekord knapp verpasst

Der Rekord aus dem Jahr 2008, den eine Renngemeinschaft mit Nordenhamer Ruderern und Ex-Olympiasieger Thomas Lange aufgestellt hatte (1:49:16), wurde nicht geknackt. Die Bremer waren allerdings nur eineinhalb Minuten davon entfernt.

Bei der Regatta Rund um die Strohauser Plate geht es stets nicht nur um den Wettbewerb, sondern auch um das gesellige Miteinander – um das Knüpfen von Kontakten. Gleich mehrere auswärtige Ruderer lobten das Kuchenbüffet, das die NRC-Frauen vorbereitet hatten, als eines der besten Norddeutschlands. Neben vier Vereinen aus Niedersachsen nahmen zwei aus Bremen, zwei aus Nordrhein-Westfalen und je einer aus Rheinland-Pfalz und Hessen an der Regatta teil.

Im Rahmen des Regattatages hat der NRC zwei verdiente Mitglieder geehrt. Jürgen Lübben gehört dem Nordenhamer Ruderclub seit 50 Jahren an. „Gefühlt war ich schon immer dabei“, sagte der 74-Jährige. Dr. Peter Möller ist seit einem Vierteljahrhundert NRC-Mitglied. Er zählt als langjähriger Kassenwart zu den Stützen des Vereins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.