• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Bröring und Knutzen gewinnen

15.05.2015

Lemwerder Die Läufer der SG akquinet Lemwerder haben am vergangenen Wochenende in verschiedenen Wettbewerben klasse Leistungen gezeigt. Jan Knutzen gewann den zweiten Meerlauf um das Zwischenahner Meer. Anita Erhardt entschied die Frauenkonkurrenz des 10-Kilometer-Rennens in Achim für sich. Christian Bröring stellte einen neuen Streckenrekord in Georgsmarienhütte auf.

1. Sottrumer Abendlauf

Yonas Abadi belegte in 33:12 Minuten Rang zwei. Er musste sich dem großen Favoriten Andreas Kuhlen (VfL Löningen, 31:31 Minuten) geschlagen geben. Allerdings hatte Yonas Abadi Kuhlen auf den ersten 2,5 Kilometern mächtig unter Druck gesetzt. Yonas benötigte für die erste Runde nur 7:30 Minuten.

Doch er musste dem hohen Tempo – und seiner mangelnden Erfahrung – in den beiden folgenden Runden Tribut zollen. In der Schlussrunde fand er seinen Rhythmus wieder. Christian Bunke bestätigte derweil seine gute Leistung vom Vegesacker Citylauf. Mit neuer persönlicher Bestzeit (38:31 Minuten) sicherte er sich den ersten Platz der Altersklasse U18. Manuel Broekmann benötigte 37:52 Minuten (Rang 22). Stefan Ziegler rannte die die Fünf-Kilometer derweil in 23:02 Minuten.

2. Meerlauf (Benefizlauf um das Zwischenahner Meer)

Jan Knutzen bestimmte den Wettkampf von Beginn an. Er präsentierte sich in guter Verfassung und gewann das zwölf Kilometer lange Rennen in 43:09 Minuten. Ebenfalls an den Start gegangen waren Heike Ohlenbusch (1,09:18 Stunden), Jörg Eisenhauer (1.09:16 Stunden), Sabine Eisenhauer (1,19:29 Stunden) und Doris Weichert (1,21:58 Stunden).

12. Turm-zu-Turm-Lauf in Alt-Georgsmarienhütte

Christian Bröring kam von Beginn an bestens zurecht, obwohl er die 21 Kilometer lange Strecke nicht kannte und noch den Hamburg-Marathon in den Knochen hatte. Bis auf kurze geteerte Abschnitte verlief der Rundkurs im Wald auf unterschiedlichen Untergründen. Der Kurs war anstrengend. Die Läufer mussten eine Höhendifferenz von 560 Metern bewältigen.

Bröring begann relativ verhalten. Diese Taktik ging auf. Er gewann in 1:25, 25 Stunden und hatte zwei Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Rene Jäger. „Da ich im Juli am Zermatt Ultra Marathon mit über 3000 Höhenmeter teilnehme, war das eine gute Trainingseinheit“, sagte er.

3. I-Run in Achim

Die Sportler liefen einen flachen 2,5 Kilometer langen Rundkurs durch den Gewerbepark Achim-Uesen und kurze Teilstrecken durch Werkhallen der teilnehmenden Betriebe. Anita Erhardt vertrat die Farben der SG akquinet Lemwerder. Sie gewann den Inklusionslauf über zehn Kilometer in 42:36,4 Minuten.

43. Rennsteiglauf

Ronald Nilles wollte sich den größten Landschaftslauf Mitteleuropas nicht entgehen lassen. Der Lauf begann morgens um 6 Uhr. Es ging über 72,2 Kilometer von Eisenach nach Schmiedefeld. Die Strecke führte die Sportler bei bestem Wetter über Waldwege, 1470 Höhenmeteranstiege und 969 Meter Abstiege. Die Höhendifferenz betrüg 2439 Metern.

Zwar musste Nilles bei Kilometer 40 einen kleinen Einbruch verkraften, aber er konnte ab Kilometer 55 das Tempo wieder anziehen und sechs Minuten gutmachen. Er bewältigte die 72,2 Kilometer mit neuer persönlicher Bestzeit in 7:34,43 Stunden. Damit war er 13 Minuten schneller als im Vorjahr und landete auf Platz 88 der Altersklasse M45.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.