• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kbv Burhave: In Sorge um das Klootschießen

17.02.2020

Burhave Bernd Helmerichs ist zufrieden mit den Leistungen der Burhaver Friesensportler bei regionalen und überregionalen Wettkämpfen. Ebenso zufrieden sind die Mitglieder des Klootschießer- und Boßelvereins (KBV) Burhave mit der Arbeit, die der 1. Vorsitzende und sein Vorstandsteam leisten. Daher hieß es in der Jahreshauptversammlung einstimmig Wiederwahl für die gesamte Führungsriege mit Bernd Helmerichs an der Spitze.

Bei der Zusammenkunft im Kachelstübchen sprach der Vorsitzende besonders Tamme und Mario Wefer ein Lob für die Nachwuchsarbeit aus. Die beiden sind im KBV Burhave für die Jugendmannschaften zuständig.

Bernd Helmerichs hob in seinem Rückblick die gute Beteiligung an den Vereinsmeisterschaften mit 33 Aktiven hervor. Auch mit der Resonanz auf den Wettbewerb um die Jan-Dunkhase-Plakette mit 31 Startern zeigte er sich zufrieden.

Allerdings gab es auch einen Wermutstropfen: Der Friesische Mehrkampf konnte nicht ausgetragen werden, weil es an Anmeldungen mangelte. „Alle Fachwarte sollten sich Gedanken darüber machen, wie dieser Wettkampf wiederbelebt werden kann“, sagte Bernd Helmerichs. Schließlich gehöre nicht nur das Boßeln, sondern auch das Klootschießen zum Vereinszweck. Der Vorsitzende setzt große Hoffnungen auf die Eröffnung des Klootschießer-Leistungszentrums in Stollhamm. Nach Angaben des Kreisvorsitzenden Siegfried Hodel kommt das Projekt gut voran. Jetzt seien die Vereine gefordert, sich mit Eigenleistung an der endgültigen Fertigstellung zu beteiligen.

In der laufenden Saison nehmen sieben Mannschaften des KBV Burhave am Punktspielbetrieb teil. Das Team Frauen I hat den Vize-Kreismeistertitel bereits sicher. Die 1. Männermannschaft hatte im vergangenen Jahr auf Kreisebene ganz vorne gelegen und rangiert zurzeit in der Tabelle auf Platz zwei. Darüber hinaus treten die Männer III und IV sowie drei Jugendmannschaften, die in Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen am Start sind, in der Punktrunde an. Boßelwart Hergen Willms machte deutlich, dass bei allem sportlichen Ehrgeiz der Spaß und die Geselligkeit eine große Rolle im Vereinsleben spielen.

Das Vorstandsteam

Bernd Helmerichs (1. Vorsitzender), Saskia Speckels (2. Vorsitzende), Annika Bühring (Kassenwartin), Sabine Poerschke (Schriftführerin), Marcel Willms (1. Boßelwart), Tammo Wefer (2. Boßelwart), Carina Wittje (1. Boßelwartin), Rebecca Willms (2. Boßelwartin), Mario Wefer (1. Jugendwart), Tammo Wefer (2. Jugendwart), Hergen Willms (Boßelwart Männer III und IV), Karl-Heinz Kahler (Boßelwart Männer V), Bernd Helmerichs (1. Klootschießerwart), Hergen Willms (1. Bahnweiser), Bernd Helmerichs (1. Fahnenträger), Nils Hansing (2. Fahnenträger), Karl-Heinz Kahler (Pressewart), Imke Wefer, Julian Stolle, Rebecca Willms, Roswitha Hodel, Mike Timmermann (Festausschuss).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.