• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensport: Starker Zuwachs in Burhave

22.01.2018

Burhave Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des Klootschießer- und Boßelvereins Burhave richtete Vorsitzender Bernd Helmerichs seinen Blick auf die Aktivitäten und Veranstaltungen der Heimatsportler, die in den vergangenen Monaten stattgefunden haben. Den sportlichen Rückblick hielten die Fachwarte.

Die Fahrradtour im Sommer mit Grillen und gemütlichem Beisammensein auf der Oase am Pumpwerk sei dem Wetter zum Opfer gefallen, bedauerte der Vorsitzende. Das Werfen um die Dunkhase-Dreikampf-Plakette war dagegen gut besucht und ergab tolle Ergebnisse. „Leider waren nicht alle Altersklassen besetzt, sehr zum Bedauern des Plakettenstifters Jan Dunkhase“, betonte Bernd Helmerichs. Bei dieser Veranstaltung wurden auch die neuen Trainingsanzüge übergeben und verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Wie und wo das Plakettenwerfen in 2018 stattfindet, müsse kurzfristig noch geklärt werden, da der Plakettenstifter Butjadingen verlassen werde, führte der Vorsitzende weiter aus.

2017 sei sportlich ein recht erfolgreiches Jahr gewesen, berichteten die Boßelwarte Marcel Willms und Carina Wittje. Das Team der Männer I sicherte sich zum wiederholten Mal die Meisterschaft in der Kreisklasse. Die Frauen wurden nach einem harten Kampf Vizemeister.

Bei den Kreismeisterschaften in Schweewarden erzielten die Burhaver Sportler sehr gute Ergebnisse, so dass etliche Werfer zu den Landesmeisterschaften zugelassen waren. Bei den jugendlichen Werfern sicherten sich fast alle eine Karte zu den Landesmeisterschaften.

Die Nachwuchsarbeit hat sich ausgezahlt, der KBV Burhave erhielt 2017 die Jugendförderungsplakette, weil der Verein die meisten Jugendzugänge hatte.

Auch in der neuen Saison 2017/2018 stehen sowohl die Männer I, als auch die Frauen I jeweils an der Spitze in ihren jeweiligen Staffeln.

Bei den Wahlen trat der gesamte Vorstand wieder an und alle Amtsinhaber wurden einmütig wiedergewählt. Die Vorstandsriege bleibt wie folgt unverändert: Vorsitzender Bernd Helmerichs, 2. Vorsitzende Saskia Speckels, Kassenwartin Annika Bühring, Schriftführerin Sabine Poerschke, 1. Boßelwart Marcel Willms, 2. Boßelwart Tammo Wefer, Boßelwartin Carina Wittje, 2. Boßelwartin Rebecca Willms, Boßelwart für Männer III und IV Hergen Willms, Boßelwart Männer V Karl-Heinz Preisler.

Als neue Jugendwarte wurden Sven Kück und Mario Wefer gewählt. Klootschießerwart bleibt Bernd Helmerichs. Neuer Fahnenträger ist Rainer Schied. Den Festausschuss bilden Karin Hansing, Annika Bühring, Imke Wefer, Julian Stolle und Sven Kück. Um Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich weiterhin Karl-Heinz Kahler. Neuer Kassenprüfer wurde Siegfried Hodel.

Der Vorsitzende des Kreises I Butjadingen, Siegfried Hodel, berichtete von den kommenden Meisterschaften, die in diesem Jahr in Seefeld ausgetragen werden. Er überreichte Bernd Helmerichs Präsente für Marcel Willms, Annika Bühring, Carina Wittje und Rebecca Willms. Sie haben sich um das neue Outfit des Vereins gekümmert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.