• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Burhaver weisen Bremer Jungspunde in die Schranken

25.11.2015

Bremen /Burhave Die Volleyballer der TSG Burhave haben sich am Sonntag keine Blöße gegeben und den zweiten Saisonsieg eingefahren. Sie gewannen beim zweiten Team des Bremer Volleyballverbands locker mit 3:0 (25:18, 25:21, 25:20). Mit sechs Punkten aus vier Spielen bleiben die Burhaver Tabellenvierter der Bezirksliga.

Burhaves Spieler Carsten Bettig wollte den Erfolg gegen das Schlusslicht nicht überbewerten. Eine „mittelmäßige, aber konzentrierte Leistung“ habe gereicht, „um keine Zweifel aufkommen zu lassen“. Zwar stellten die Bremer eine junge und athletische Mannschaft. Gleichwohl reichte die Erfahrung der Burhaver, um dem Gegner die Grenzen aufzuzeigen. „Bis auf einen enorm starken Mittelangreifer, der 80 Prozent des Bremer Spiels bestimmte, gab es eigentlich keine nennenswerten Probleme“, meinte Bettig.

Er betonte, dass die Satzergebnisse über den wahren Spielverlauf hinwegtäuschten. Der sei noch eindeutiger gewesen. Bezeichnend: Die Gastgeber hatten während der gesamten Partie nicht ein einziges Mal vorne gelegen.

Die TSG nutzte die Überlegenheit zu Experimenten in der Aufstellung. Unter anderem spielte Patrick Böttcher erstmals auf der Mittelblockerposition. „Er hat seine Aufgabe gut gemacht“, sagte Bettig und warf schon mal einen Blick voraus. In den Heimspielen am Sonntag (10 Uhr) gegen Osterholz-Scharmbeck II und Bremen 1860 V wollen die Butjenter den Anschluss zur Tabellenspitze herstellen.

TSG Burhave: Marco Lemke, Patrick Böttcher, Stefan Plewka, Jan Dirk Dunkhase, Carsten Bettig, Björn Bollmann, Timo Penshorn, Ole Decken.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.