• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Butjenter Doppel sichern Sieg

27.01.2015

Wesermarsch Die Tischtennisspieler des TTC Waddens haben am Wochenende einen 9:7-Heimsieg gegen den TuS Ekern gefeiert. Der Tabellenführer der Bezirksliga hat 18:2 Punkte – und damit vier Punkte Vorsprung vor der TSG Westerstede II (16:6) und SW Oldenburg IV (14:6).

Herren, Bezirksliga: TTC Waddens - TuS Ekern 9:7. Das Hinspiel hatten die Butjenter 9:4 gewonnen. Damals fehlte Ekerns Topspieler Thomas Hullmann.

Im Rückspiel erwischte Waddens einen guten Start. Nach den Doppeln führte der TTC 3:0. Josif Radu/Emanuel Radu und Wierich Suhr/Rainer Gallasch hatten jeweils in vier Sätzen gewonnen. Andreas Guhse/Werner Dorn, setzten sich im Entscheidungssatz mit 14:12 durch. Im oberen Paarkreuz schlugen die Gäste zurück. Josif Radu, die neue Nummer eins in der Rückrunde beim TTC, war gegen Hullmann chancenlos.

Sein Bruder Emanuel führte mit 2:0 Sätzen gegen Arno Wippermann. Doch er hatte Probleme mit den Wippermanns gefährlichen Aufschlägen. Emanuel verlor Satz drei mit 10:12 – und anschließend auch die Sätze vier und fünf. Andreas Guhse ließ Schmidt im mittleren Paarkreuz keine Chance. Werner Dorn verlor gegen den starken Harald Kemper. Doch das untere Paarkreuz mit Wierich Suhr und Rainer Gallasch holte die beruhigende 6:3-Führung heraus. Dann sahen die Zuschauer klasse Ballwechsel in der Spitzenpartie. Josif Radu verlor mit 12:14 in Satz fünf gegen Wippermann. Emanuel Radu musste Hullmann zum Sieg gratulieren.

Andras Guhse verlor anschließend gegen Kempermann. Damit stand es 6:6. Die drei Topspieler der Gäste hatten sechs Zähler geholt. Für die erneute Waddenser Führung sorgte Werner Dorn. Aber Wierich Suhr verlor im unteren Paarkreuz überraschend. Doch mit Unterstützung der Fans holte Routinier Rainer Gallasch in fünf Sätzen das 8:7 heraus. Das Schlussdoppel war dann ein klare Angelegenheit für Andreas Guhse/Werner Dorn. „Die vier Siege in den Doppeln haben uns diesen wichtigen Heimsieg ermöglicht“, sagte Suhr. „Es war zwar knapper als erwartet, aber wir haben verdient gewonnen.“

TTC: Andreas Guhse/Werner Dorn (2), Josif Radu/Emanuel Radu (1), Wierich Suhr/Rainer Gallasch (1), J. Radu, E. Radu, A. Guse (1), Dorn (1), Suhr (1), Gallasch (2).

1. Bezirksklasse: TTC Oldenburg - TTV Brake 5:9. Erster Saisonsieg für Brake im Kellerduell: Die Braker gewannen drei der vier Fünfsatzspiele. Nach den Doppeln führten sie mit 2:1. Das obere Paarkreuz baute die Führung auf 4:1 aus. Das mittlere Paarkreuz hatte eine ausgeglichene Bilanz. Jens Meißner gewann im Entscheidungssatz mit 11:9. Nach dem ersten Durchgang führte Brake 6:3.

In der Spitzenpartie machte Rainer Haase zwar einen 0:2-Satzrückstand gegen Rainer Barkemeyer wett. Aber im Entscheidungssatz war beim Braker die Luft raus. Die letzten beiden Spiele brachten dann die Entscheidung. Jens Meißner und Frank Meißner gewannen in fünf Sätzen. Schlusslicht Brake hat 2:20 Zähler. Den zweiten Abstiegsrang belegt der TTC Oldenburg (7:13).

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Rainer Haase/Frank Meißner (1), Jens Meißner/Jens Leiminer, Haase (1), Dannemeyer (2), J. Meißner (2), Büsing, F. Meißner (2), Leiminer.

Elsflether TB - Hundsmühler TV 9:3. Das Spiel war umkämpft. Elsfleth führte nach den Doppeln 2:1. Christian Schönberg/Stephan Radke und Thorsten Hindriksen/Domenik Felker hatten jeweils in fünf Sätzen gewonnen. Das erste Einzel verlor Domenik Felker im Entscheidungssatz fünf gegen Tobias Dembowski. Dafür siegte Stephan Radke in fünf Sätzen gegen Routinier Ralf Scheffel. Einen Fünfsatzerfolg feierte auch David Siefke (gegen Arno Kampen).

ETB: Christian Schönberg/Stephan Radke (1), Thorsten Hindriksen/Domenik Felker (1), David Siefke/Hartmut Behrje, Schönberg (2), Siefke (2), Hindriksen (2), Felker, Radke (1), Behrje.

DSC Oldenburg - Elsflether TB 3:9. ETB-Spitzenspieler Christian Schönberg musste sein ganzen Können aufbieten: Er setzte sich erst nach fünf Sätzen gegen Alexander Steiner durch. Das Spitzenspiel verlor er in vier Sätzen gegen Tobias Jahn – es war seine zweite Saisonniederlage. Die Elsflether (24:0) führen die Tabelle unangefochten mit sieben Punkten Vorsprung vor der Reserve des TTC Waddens (13:7) an.

ETB: Schönberg/Radke (1), Hindriksen/Felker (1), Siefke/Dirk Oeltjen, Schönberg (1), Siefke (2), Hindriksen (2), Felker (1), Radke (1), Oeltjen.

Damen, Bezirksoberliga: TSV Holtrop - Elsflether TB 2:8. Der Sieg beim Tabellenletzten geriet nie in Gefahr. Aus den Doppeln ging Elsfleth mit einer 2:0-Führung hervor. Meike Behrje verlor ihr Einzel im Entscheidungssatz fünf mit 11:13 gegen Annette Dettmers. Im zweiten Durchgang hatte Jantje Beer mit 9:11 im Fünften das Nachsehen. Den Matchpunkt fuhr Rieke Buse ein – in fünf Sätzen. Die Elsfletherinnen haben zwei Partien mehr als ihre Konkurrentinnen und sind mit 16:8 Punkten Zweiter. Meisterschaftsfavorit bleibt der TuS Sande II (18:2).

ETB: Meike Behrje/Jantje Beer (1), Susanne Meißner/Rieke Buse (1), Behrje (1) , Meißner (2), Beer (1), R. Buse (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.