• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Butjenter gehen im Kellerduell baden

29.11.2016

Wesermarsch Das war ein Schlag ins Kontor: Die ersatzgeschwächten Tischtennisspieler des TTC Waddens haben am Wochenende eine herbe Auswärtspleite hinnehmen müssen. Sie verloren das Kellerduell der Bezirksoberliga beim Hundsmühler TV mit 1:9. Mit 4:14 Punkten belegen sie Platz neun – einen Abstiegsplatz. In der Bezirksliga verlor der Elsflether TB beim Heidmühler FC mit 3:9. Der ETB ist mit 4:8 Punkten Tabellenachter.

Bezirksoberliga

Hundsmühler TV II - TTC Waddens 9:1. Die Butjenter traten die Reise personell gerupft an. Von der ursprünglichen Stammformation zu Saisonbeginn fehlten neben Pawel Sobczyk, der das Team verlassen hat, Philipp Tran verletzungsbedingt und Emanuel Radu aus schulischen Gründen. Deshalb fuhren gleich drei Spieler aus der Zweiten mit: Michael Burhop, Sascha Lehmann und Steffen Heber. In nur zwei Stunden war die einseitige Partie gelaufen. Andreas Guhse holte mit einem 12:10-Sieg im Entscheidungssatz gegen Oliver Leubert der Ehrenpunkt. Damit landete er seinen zweiten Saisonsieg im oberen Paarkreuz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwei Resultats-Verbesserung wären noch drin gewesen. Das Doppel Sascha Lehmann/Steffen Heber und Steffen Heber im Einzel verloren in jeweils fünf Sätzen.

Mannschaftsführer Werner Dorn war nach dem Spiel realistisch. „Jetzt wird es eng“, sagte er und hofft, „dass wir in der Rückrunde nicht so häufig mit Personalproblemen zu kämpfen haben. Dann dürfen wir fünf Mal zu Hause und vier Mal auswärts antreten. Vielleicht ist das ein kleiner Vorteil“.

TTC: Josif Radu/Werner Dorn, Andreas Guhse/Michael Burhop, Sascha Lehmann/Steffen Heber, A. Guhse (1), J. Radu, Dorn, Burhop, Lehmann, Heber.

Bezirksliga

Heidmühler FC -Elsflether TB 9:3. Die Gäste ärgerten den großen Meisterschaftsfavoriten in den Doppeln kräftig. Domenik Felker/Thorsten Hindriksen und Arne Osterthun/Daniel Jungmann, hatten sich jeweils in fünf Sätzen durchgesetzt. Christian Schönberg/Noel Papageorgiou verloren in vier Sätzen gegen Philipp Meinen und Lukas Meinen. Aber in den Einzeln zeigten die Gastgeber ihre Qualität. Nur Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen gelang ein Einzelsieg. Ein weiterer Punkt blieb den Elsflethern verwehrt. Domenik Felker verlor in fünf Sätzen gegen Lukas Meinen. Thorsten Hindriksen sagte klipp und klar: „In den nächsten drei Spielen muss gepunktet werden.“ Am kommenden Sonntag empfängt der ETB um 16 Uhr den Tabellenneunten TSG Westerstede.

ETB: Domenik Felker/Thorsten Hindriksen (1), Christian Schönberg/Noel Papageorgiou, Arne Osterthun/Daniel Jungmann (1), Schönberg, D. Felker, Osterthun, Hindriksen(1), Jungmann, Papageorgiou.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.