• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Butjenter zum Feuerwerk der Turnkunst

30.12.2016

Stollhamm /Waddens Nach der glanzvollen Premiere am Mittwochabend findet an diesem Freitag ab 17 Uhr in der Oldenburger EWE-Arena die dritte Vorstellung des Feuerwerks der Turnkunst statt. Mit dabei sein werden bei der „2Gether“-Show, deren Programm aus Geräteturnen, rhythmischer Sportgymnastik und Sportakrobatik der Spitzenklasse besteht, auch etliche Zuschauer aus Butjadingen.

Dabei handelt es sich um die Teilnehmer der Fahrten, die der Turnverein Stollhamm und der Turnverein Waddens zu dem unterhaltsamen Spektakel in Oldenburg organisiert haben.

Die beiden Busse für die Mitglieder und Gäste des TV Stollhamm fahren um 15 Uhr ab dem Huus an’n Siel in Stollhamm. Zugestiegen werden kann an der Bushaltestelle bei der Schule in Abbehausen. Weitere Karten hat der TV Stollhamm nicht zu vergeben, so Vorsitzender Meinert Cornelius.

Auch beim TV Waddens sind nach Auskunft des Vorsitzender Gerold Ifsen alle Plätze vergeben. Die Waddenser fahren um 15 Uhr ab Gaststätte De Butjenter. Weitere Haltestellen sind am Sieltiefsweg in Waddens, beim ehemaligen Kaiserhof in Schweewarden und bei der früheren Gaststätte Wetjen in Blexersande.

Das seit 30 Jahren bestehende Feuerwerk der Turnkunst, das sich von einer kleinen Silvesterveranstaltung zu einer aufwändigen Großproduktion entwickelt hat, ist eine Veranstaltung des Niedersächsischen Turnerbundes. Dargeboten wird die vielfältige Show von einem exquisiten internationalen Ensemble der Turnsportwelt.

Rolf Bultmann
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2202

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.