• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

ESV: Carsten Schöckel leitet die Fußballsparte

22.01.2008

NORDENHAM Die Mitgliederzahlen steigen, die Kassenlage ist stabil, und die sportlichen Leistungen entsprechen den Erwartungen. Eigentlich könnte in der Fußballsparte des ESV Nordenham die Welt in Ordnung sein. Ist sie aber nicht: Der Konfikt um die Besetzung des Trainerpostens für die 1. Herrenmannschaft sorgt für anhaltenden Unmut bei den Grün-Weißen (die NWZ berichtete).

In der Spartenversammlung klammerte der Vorstand das brisante Thema zunächst aus, um es anschließend in einer ausgiebigen Mannschaftssitzung mit den Spielern zu beraten. Jetzt muss sich zeigen, wie viele Kicker ihre Androhung wahrmachen und aus Verärgerung den Verein verlassen. Sie sind sauer, weil die Spartenleitung gegen ihren Willen Dieter Böschen-Krause zum Trainer ernannt hat.

Vor der Krisensitzung der Mannschaft, die in der 1. Kreisklasse kickt, hatten die ESV-Fußballer Carsten Schöckel zum neuen Spartenleiter gewählt. Er löste Holger Rohde ab, der auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte. Auch der 2. Vorsitzende Kai-Uwe Beißel stellte sich nicht wieder zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wurde Sven Möbus ernannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Carsten Schöckel, der vor einigen Jahren schon einmal Spartenleiter gewesen war und zuletzt die Kasse geführt hatte, galt es einen neuen Schatzmeister zu finden. Bei der Abstimmung um diesen Posten setzte sich zwar Dirk Stenzel durch, aber aufgrund der Turbulenzen im Trainerstreit ist noch nicht abschließend geklärt, ob er die Funktion auch ausüben wird.

Wiederwahl hieß es für den Schiedsrichter-Obmann Dieter Böschen-Krause und für die Jugendleiterin Susanne Schöckel, der als neue Stellvertreterin Melanie Möbus zur Seite steht. Zu Kassenprüfern wurden Andreas Bohlken und Olaf Lange ernannt.

Der Fußballsparte im ESV gehören zurzeit rund 250 Mitglieder an. Zuwachs gibt es vor allem in der Jugend. Der Verein nimmt mit vier Herren- und zehn Jugendmannschaften sowie einem Frauenteam am Punktspielbetrieb teil. Nachdem in der zurückliegenden Halbserie ein Strafgeld fällig war, weil der ESV nicht genügend Schiedsrichter melden konnte, ist die Sollstärke jetzt wieder erreicht.

Die Kicker freuen sich auf den neuen Trainingsplatz, der am Zugang zum Hauptspielfeld enstehen soll. Eine beauftragte Firma will mit der Rodung des Geländes beginnen, sobald es das Wetter zulässt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.