• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Cedric Böger schießt gegen Wilhelmshaven drei Tore

12.09.2016

Wilhelmshaven /Nordenham Die Fußballer des 1. FC Nordenham haben am Sonntagmittag einen souveränen Auswärtssieg in der Kreisliga II gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Rainer Hotopp gewann beim WSC Frisia Wilhelmshaven II mit 5:2 (3:0) und hat nunmehr 13 Punkte auf ihrem Konto. „Das Wichtigste ist, dass wir drei Punkte eingefahren haben“, sagte Trainer Rainer Hotopp. „Aber die Mannschaft hat auch noch ein gutes Spiel gemacht – und das freut mich besonders“, sagte der Coach, der Engin Tavan kurzfristig ersetzen musste und nur mit zwei Auswechselspielern angereist war.

Zu einer für Kreisliga-Fußballer ungewohnt frühen Anstoßzeit taten sich die Nordenhamer zunächst schwer: Von 11 Uhr bis 11.10 Uhr gab es gerade in der Defensive Probleme. „Zu Beginn waren wir schlecht. Wir standen einfach nicht gut“, sagte Hotopp.

Ingo Weiß trifft

Doch seine Spieler liefen sich die Müdigkeit aus den Beinen und drehten auf: Ingo Weiß schoss die Nordenhamer in der 12. Minute in Führung, Cedric Böger legte in der 19. Minute nach, und Weiß erhöhte noch vor der Pause auf 3:0 (38.). „Bis zur Pause haben wir stark gespielt“, meinte Hotopp.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seltsamerweise hatte seine Mannschaft auch im zweiten Durchgang Startprobleme. Schon in der 47. Minute verkürzte Eicke Räcker auf 1:3. „Da waren wir noch nicht ganz auf dem Platz“, grollte Hotopp. Aber seine Mannschaft steigerte sich abermals: Cedric Böger stellte den alten Drei-Tore-Abstand in der 63. Minute wieder her.

Anschließend wurde es noch einmal ganz kurz kribbelig: Korab Tetrica verkürzte auf 2:4 (71.), und kurz darauf traf Florian Eilts den Pfosten des Nordenhamer Tores.

Schlechte Konter

Gleichwohl stellte Hotopp klar, dass auch seine Mannschaft noch mehrere klare Möglichkeiten hatte. „Aber wir haben die Konter schlecht ausgespielt“, sagte er. Zumindest auf Cedric Böger war Verlass: Er erzielte in der 87. Minute seinen dritten Treffer.

Und so sprach Hotopp nach dem Spiel von einem verdienten Sieg, „der auch leicht höher hätte ausfallen können“. Ein dickes Lob bekam derweil Torwart Jendrick Heineke. Der A-Jugendliche habe in seinem Pflichtspieldebüt im Herrenbereich ein hervorragendes Spiel gezeigt.

Tore: 0:1 Weiß (12.), 0:2 Böger (19.), 0:3 Weiß (38.), 1:3 Räcker (47.), 1:4 Böger (63.), 2:4 Tetrica (71.), 2:5 Böger (87.).

FCN: Heinecke - Mischa Schwarze, Lutz, Lachnitt, Bjarne Böger, Bremer, Weiß, Cedric Böger, René Schwarze (66. Ostendorf), Schindler, Pabel (61. Maas).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.