• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Christen verfehlt Kreisrekorde knapp

28.09.2016

Papenburg /Lemwerder Die Leichtathleten der SG akquinet Lemwerder haben am Wochenende zum Abschluss der Sommersaison 2016 herausragende Leistungen gezeigt. Angespornt von Rebecca Christens Triumph bei der Landesmeisterschaft im Mehrkampf stellten die Schützlinge von Trainer Gerold Christen am Wochenende beim Flutlichtsportfest in Papenburg gleich acht persönliche Bestleistungen auf. Der Coach war hellauf begeistert. „Was für ein Wahnsinnsabschluss.“

Die amtierende Landesmeisterin im Mehrkampf der Frauen bestach auch in Papenburg mit ihrer Vielseitigkeit. In gerade mal 60 Minuten zeigte Rebecca Christen mehrere Topleistungen. Sie lief die 100 Meter in 13,66 Sekunden. Dann schrammte sie in 3:31 Minuten über die 1000 Meter knapp am Kreisrekord (3:28 Minute) vorbei.

Zwei Zentimeter fehlen

Und auch im Dreisprung schnupperte sie an einer neuen Wesermarsch-Bestmarke. Mit 9,02 Metern fehlten ihr dazu gerade einmal zwei Zentimeter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Johanna Christen (weibliche Jugend U20) stellte im Kugelstoßen mit 7,34 Metern eine neue persönliche Bestweite auf. Diese verpasste sie im Dreisprung um zwei Zentimeter. Doch mit 8,36 Metern belegte sie den zweiten Platz.

Finja Sonnenburg präsentierte sich im Emsland in blendender Verfassung. Sie begann den Wettkampf mit einer persönlichen Bestleistung um Diskuswerfen (23 Meter).

Im Kugelstoßen explodierte sie: Sie sprang 9,46 Meter zum Auftakt, steigerte sich auf 9,95 Meter und freute sich dann über 10,47 Meter im dritten Versuch. Die Weite war gleichbedeutend mit einer neuen persönlichen Bestleistung. Erstmals hatte sie die Zehn-Meter-Marke geknackt. „Irre! Ein Superstoß“, freute sich ihr Trainer Gerold Christen. Damit gewann Finja den Wettbewerb. Sie war mit ihrer Topweite nur drei Zentimeter unter der Qualifikationsweite zur Landesmeisterschaft geblieben. Im letzten Stoß bestätigte sie ihren klasse Auftritt mit 10,10 Metern.

In der Altersklasse männliche Jugend U20 belegte Jan Kleinekathöfer im Weitsprung Platz zwei mit 5,93 Metern. Beeindruckend war vor allem seine Konstanz: Er hatte in allen seinen Sprüngen an der Sechs-Meter-Marke gekratzt.

Bestleistung

Im Kugelstoßen stellte er mit 10,11 Metern eine persönliche Bestleistung auf. Über die 100 Meter benötigte er 12,13 Sekunden, über die 200 Meter 24,46 Sekunden – beide Male hatte er seine Bestleistung nur knapp verfehlt.

Justin Frost (männliche Jugend U18) kehrte aus Papenburg mit zwei persönlichen Bestleistungen und zwei zweiten Plätzen zurück. Er rannte die 1000 Meter in 2:50,1 Minuten. Dann warf er den Speer auf 37,98 Meter.

In der Altersklasse männliche Jugend U16 starteten zwei Lemwerderaner: Leif Lange und David Borisow. Leif lief die 100 Meter in persönlicher Bestzeit. 13,10 Sekunden bedeuteten Rang zwei. David lief die 100 Meter in 13,31 Sekunden und gewann das Kugelstoßen mit 10,36 Metern. Zudem freute er sich über Platz zwei im Speerwerfen. mit 30,15 Metern Leif war mit 26,48 Metern Dritter geworden.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.