• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Landesliga: Christopher Nickel hält Brake am Leben

23.05.2016

Dinklage /Brake Totgesagte leben länger: Die Fußballer des SV Brake haben sich noch längst nicht mit dem Abstieg aus der Landesliga abgefunden. Nach dem 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg am Sonntag beim ebenfalls noch stark bedrohten TV Dinklage beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer nur noch drei Punkte. Das Tor des Tages erzielte Christopher Nickel bereits in der 10. Minute.

Hartmann erobert Ball

Engagement und Zweikampfstärke hatte SVB-Trainer Gerold Steindor vor der Partie gefordert. Beides in einem bekam er in der 10. Minute von Normen Hartmann geliefert. Der Innenverteidiger eroberte im Mittelfeld den Ball und spielte auf Tilmann Bischoff. Dessen filigranen Pass durch die Schnittstelle der Dinklager Abwehrreihe nahm der durchstartende Christopher Nickel auf und vollendete den Spielzug mit der 1:0-Führung.

Manchmal kann Fußball so einfach sein. Allerdings bekamen das die Zuschauer eher selten zu sehen. Die Hausherren beschränkten sich auf dem schwer zu bespielenden Platz auf das Herausholen von Freistößen in der Braker Hälfte. Doch damit war den Kreisstädtern nicht beizukommen. Torhüter Patrick Lahrmann fischte vielfach die Flanken herunter, und falls er mal nicht an den Ball herankam, behielten Normen Hartmann und Bjarne Wiesehan die Lufthoheit. „Auf diese hohen Flanken waren wir gut eingestellt“, sagte Coach Steindor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wenige Chancen

Die Braker bemühten sich um ein kontrolliertes Angriffsspiel, kamen aber ebenfalls nur selten aussichtsreich zum Abschluss. Maik Nirwing und Tilmann Bischoff in der ersten Halbzeit sowie Arthur Hoffmann in der zweiten hatten Möglichkeiten, die aber auch eher in die Kategorie harmlos fielen.

Zittern mussten die Braker nur einmal, aber ein Reflex von Keeper Lahrmann in der 88. Minute verhinderte den späten Ausgleich.

„Das war eine sehr gute und geschlossene Mannschafts-Leistung. Wir haben uns so präsentiert, wie es sich in einem Wettkampfspiel gehört“, sagte Steindor nach dem Abpfiff. Das erwarte er allerdings auch von seinem Team. Jetzt heißt es: nur nicht nachlassen.

Tor: 0:1 Nickel (10.).

SVB: Lahrmann – Grimm (68. Brehmer), Hartmann, Hoffmann, Nickel, Hillje, Nirwing, Helmcke, Bischoff (69. Vortmann, 75. Lachnitt), Schwarze, Wiesehan.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.