• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Coach Kuck vermisst letzten Biss

12.11.2014

Brake Durch ein 2:2 (1:2) beim TV Metjendorf haben sich die A-Jugend-Fußballer des SV Brake am Wochenende auf den zweiten Platz in der Bezirksliga-Tabelle vorgearbeitet. Marco Kuck war trotzdem nur bedingt zufrieden. „Wir müssen mit dem Unentschieden leben, aber es wäre mehr drin gewesen“, sagte der Trainer.

Kuck hatte aufgrund kurzfristiger Absagen etwas umstellen müssen. Zudem hatten die Braker ein paar Probleme mit der Beschaffenheit des Platzes. Aber auch die Gastgeber glänzten nicht gerade mit einem ansehnlichen Spiel. „Beide Mannschaften haben fußballerisch arg limitiert agiert“, sagte Kuck.

Tore fielen trotzdem. Dominik Kowaczek brachte die Ammerländer mit einem Volleyschuss in den Winkel mit 1:0 in Führung – Rico Mathes glich mit einem Abstauber aus. Kurz vor der Pause legte wieder der TVM vor: Dominik Kämmer hatte sich ein unnötiges Foul im Strafraum geleistet. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lukas Zoufaly zum 2:1 für die Hausherren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber die Braker starteten gut in den zweiten Durchgang. Yusuf Yildirim versenkte einen an ihn selbst verursachten Elfmeter zum 2:2 (49.). Fortan erarbeitete sich der SVB ein optisches Übergewicht. „Der letzte Pass hat aber gefehlt“, sagte Kuck. Seine Mannschaft habe nicht zwingend genug gespielt. „Das war nichts Halbes und nichts Ganzes.“

Zwei Zeitstrafen für Dominik Kämmer und Yusuf Yildirim waren auch nicht gerade hilfreich, änderten aber nichts an der Braker Überlegenheit im zweiten Abschnitt. Zu einem Sieg langte es allerdings nicht mehr – es blieb beim 2:2.

Tore: 1:0 Kowaczek (16.), 1:1 Mathes (27.), 2:1 Zoufaly (42., Foulelfmeter) 2:2 Yildirim (49., Foulelfmeter).

SVB: Calvin Gätje - Dominik Kämmer, Philipp Winkler, Christoph Hilpert, Nicolai Schulz, Rico Mathes, Felix Kramp, Engin Tavan, Thorne Apfelstädt, Kaan Karahan, Yusuf Yildirim. Eingewechselt: Bekir Yapici, Niklas-Karim Cekici und Fadi Ibrahim.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.