• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Coach Stamer wechselt Lemwerderaner Sieg ein

26.09.2016

Lemwerder Es geht weiter aufwärts mit den Landesliga-Fußballern des SV Lemwerder. Gegen den SC Vahr Blockdiek gewann die Mannschaft von Trainer Norman Stamer am Sonntag zu Hause mit 4:2 (1:0). „Mit jetzt vier Siegen und vier Niederlagen liegen wir voll im Soll“, sagte der Coach.

Die Hausherren legten gut los und verzeichneten in den ersten 45 Minuten auch mehrere gute Möglichkeiten. Zunächst verpassten aber zweimal Tim Weinmann sowie Tobias Lange die Führung. In der 38. Minute holte Lange aber seinen vorherigen Fehlschuss nach. Er verwandelte eine Kopfballverlängerung nach einem Einwurf zum 1:0.

„In der Halbzeitpause habe ich davor gewarnt, den Gegner noch einmal ins Spiel kommen zu lassen“, sagte Stamer. Er fand aber anscheinend keine Zuhörer. Mit einem Doppelschlag drehten die Gäste die Partie und gingen 2:1 in Front.

Doch Stamer hatte ein goldenes Händchen parat. Er wechselte Mamadou Drammeh und Elvir Jasarevic ein, die für mächtig Wirbel sorgten. Drammeh sorgte dann auch für den Ausgleich, dem ein sehenswerter Doppelpass zwischen Jasarevic und Weinmann vorausgegangen war.

Doch damit nicht genug: In der 83. Minute köpfte Jasarevic sogar das 3:2. Von den Gästen kam nun nicht mehr viel. Um auf Nummer sicher zu gehen, setzte Drammehr in der Nachspielzeit noch das 4:2 obendrauf. Wieder hatten Jasarevic und Weinmann die Vorarbeit geleistet.

„Elvir Jasarevic war mit einem Tor und zwei Vorlagen unser Matchwinner“, sagte Stamer. Nun gehe es darum, bis zur Winterpause weitere Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Tore: 1:0 Lange (37.), 1:1 Kriewitz (67., Foulelfmeter), 1:2 Balde (68.), 2:2 Drammeh (78.), 3:2 Jasarevic (83.), 4:2 Drammeh (90.+3).

SVL: Miliszewski – Wronski (70. Jasarevic), Schmidtke, Radzun, Holstein, Lange (75. Otten), Weinmann, Begkondu (59. Drammeh), Hayrapetyan, Kuhlmann, Iacovozzi.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.