• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

„Da konnten wir heute nicht dagegenhalten“

13.04.2016

Brake Die jungen Fußballer der Integrierten Gesamtschule (IGS) Brake haben den Kreisentscheid gegen das Gymnasium Nordenham im Poligras-Stadion verloren. Doch die Stimmung ließen sie sich am Dienstag nicht verderben.

„Na los, spiel ihn raus!“ Trainer Arne Poller steht am Spielfeldrand und lässt die Arme kreisen. Er ist Fachbereichsleiter Sport an der IGS. Einmal die Woche leitet er zudem die Fußball-AG. Dieses Jahr hat er sein Team für Jugend trainiert für Olympia angemeldet – einen bundesweiten Wettbewerb, der den Schülern Fairness und Teamgeist vermitteln soll.

„Und drauf auf den Ball!“, ruft Poller und eine Welle roter Trikots stürmt auf den Ball zu. Ein Gegner aus Nordenham stoppt den Ball mit dem Knie und kickt ihn einem seiner Mitspieler entgegen – ein langer Pass, und der Schuss sitzt. „Ach Maaann“, grölen die Braker. Ein Schüler wirft sich auf den Boden und rammt die Fäuste ins Gras: „Bewegt euch doch! Beweg dich da vorne!“

Täuschungsmanöver

Elf Jungen aus den Klassen fünf und sechs kicken für ihre Schule mit. Jelte zum Beispiel. Er ist elf und macht den Sport schon seit etwa sechs Jahren. „Es gefällt mir, im Team zusammenzuspielen“, sagt er und strahlt.

„Los! Er kann doch nicht wieder so durch!“ Ein roter Spieler folgt mit dem Zeigefinger dem blauen Gegner. Der täuscht einen Pass an, hält den Ball zurück, der rote Stürmer tritt ins Leere. „Schneller, bleib dran!“, weht es über das Spielfeld. Der Ball fliegt auf das Braker Tor zu, Hüter Maxim lässt sich nach links fallen und fängt ihn mit festem Griff.

Alle Mühe hilft dennoch nichts gegen die überlegenen Gegner aus Nordenham. „Sie spielen kompakt und diszipliniert, haben eine sehr gute Ordnung im Spiel“, analysiert Sportlehrer Arne Poller. „Da konnten wir heute nicht dagegenhalten.“ Mit 17:0 Toren unterliegen die Braker ihren Gegnern, die nun weiterrücken zum Kreisgruppenentscheid gegen Oldenburg.

Nächster Versuch 2017

Nächstes Jahr wolle das Team vielleicht wieder antreten, sagt Arne Poller. „Und bis dahin versuchen wir, einige Fehler auszumerzen.“ Die Jungs nehmen die Niederlage sportlich. „Die Gegner haben fair gespielt“, findet Arian (11). „Und nächstes Mal möchte ich besser und konzentrierter dabei sein.“

Klar sei es schlecht gelaufen, schließt John (11). „Aber Verlieren gehört genauso zum Spiel, wie Gewinnen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.