• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Burhave fehlen Alternativen zum Auftakt

26.09.2017

Delmenhorst /Burhave Die Volleyballer der TSG Burhave hatten sich vor dem ersten Bezirksliga-Punktspiel der Saison 2017/2018 viel vorgenommen. Aber sie erlebten am Wochenende eine kleine Enttäuschung: Das Team von Spielertrainer Marco Lemke verlor das Auftaktspiel bei der VG Delmenhorst-Stenum knapp mit 1:3 (18:25, 25:23, 20:25, 22:25) und fuhr ohne Punkt im Gepäck nach Hause.

Die Butjenter erwischten einen klassischen Fehlerstart – in jeder Hinsicht. Im ersten Satz spielten sie zwar mit. Allerdings setzten sie weder Akzente noch den Gegner unter Druck. Die Gastgeber gingen nach Sätzen in Führung.

Anschließend steigerten sich die Burhaver in allen Belangen. Den zweiten Satz gewannen sie knapp. Das Spiel war wieder offen. Aber in den Sätzen drei und vier zogen sie wieder den Kürzeren.

Trotz der Auftaktniederlage gibt es Anlass, positiv auf die kommenden Partien zu schauen. Im Vergleich zur vergangenen Saison sei die Annahme sehr stabil gewesen, meinte Kapitän Stefan Plewka. Sie habe die Bälle gut nach vorne gebraucht.

Zudem gilt es zu berücksichtigen, dass die Burhaver ersatzgeschwächt in die Stadt Delmenhorst gereist waren. Immerhin mussten sie auf die Liberos Björn Bollmann und Timo Penshorn verzichten. Weil auch Carsten Bettig und Jan-Dirk Dunkhase ausfielen, fehlten auf den Angreiferpositionen laut Plewka die Alternativen, „um sich taktisch auch mal anders aufzustellen“. Stellspieler Ole Decken feierte seine Punktspielpremiere als Angreifer – und überzeugte auf Anhieb. „Diese Umstellung ist eine gute Alternative, die wir sicherlich noch mal probieren werden, wenn der Kader vollständig ist“, meinte Plewka.

Der Kapitän lobte zudem den Gegner. „Die VG hat uns viel abverlangt“, sagte er. „Sie hat in der Feldabwehr sehr gut gestanden und es uns sehr schwer gemacht, die Bälle direkt im Feld unterzubringen.“ Und dennoch: Falls die Burhaver Mannschaft das Niveau hält und sie in den kommenden Partien mit einem vollständigen Kader antreten kann, wird sie auch bald die ersten Punkte einfahren.

TSG Burhave: Patrick Böttcher, Heinz Decken, Ole Decken, Alex Golowtschenko, Alexander Golowtschenko, Torsten Lahrmann, Marco Lemke, Stefan Plewka

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.