• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Kreisligen: Der FCN kann nur noch hoffen

04.06.2011

WESERMARSCH Fußball, Männer, Kreisliga IV: 1. FC NordenhamTuS Obenstrohe II (Sonntag, 5. Juni, 15 Uhr; Hinspiel: 3:1). Gibt es an diesem Sonntag das große Geburtstagsgeschenk für FCN-Trainer Sven Schmikale? Ein Heimsieg zum Abschluss der Saison sollte für den dann 42-Jährigen allemal drin sein. Aber ob das zur Meisterschaft reicht? „Die Chance ist klein, dass der TuS Varel ausgerechnet beim Schlusslicht ESV Wilhelmshaven nicht gewinnt“, bleibt Schmikale angesichts von einem Punkt Rückstand auf Varel Realist. Fehlen werden die verletzten Neel Eilers und Christopher Nickel, dessen Verbleib weiter fraglich ist. Fabian Strauß (Leistenprobleme) muss ebenfalls passen. Dafür hat Lennart Wohlrab seine Sperre abgesessen und Oliver van Berkel steht ebenfalls bereit.

TV NeuenburgAT Rodenkirchen (Sonnabend, 4. Juni, 16 Uhr; Hinspiel: 0:2). „Nur wenn wir 3:0 führen, losen wir danach die Positionen aus“, verrät Hans-Hermann Blohm, der zum Abschluss seines Trainerengagements zu gerne wenigstens einmal auswärts gewinnen möchte und daher diese von Sven Schmikale zum Saisonabschluss eingeführte „Spielerlotterie“ zurückstellt. Beim Tabellenvorletzten stehen die Chancen gut für einen Sieg. Emrah Ekinci und Stefan Eckert fallen arbeitsbedingt aus.

FC Nordsee-HooksielTSV Abbehausen (Sonnabend, 16.30 Uhr; Hinspiel: 1:6). „Sieben auf einen Streich“ könnten dem TSV Abbehausen gelingen, der so oft in Folge auswärts antreten muss und dabei bislang sechs Mal gewann. Aber ohne Daniel Herr (Bänderriss) und Christian Luga (Urlaub) sowie ohne die A-Juniorenspieler, die zeitgleich ein Derby gegen den SV Brake bestreiten, muss der nur zehn Spieler umfassende Kader noch entsprechend aufgefüllt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga V: SC Ovelgönne – Post SV Oldenburg (Sonnabend, 14 Uhr; Hinspiel: 1:1). Das Hinspiel fand am 13. Mai statt, damals hatte der SC Ovelgönne noch das Ziel, die Rote Laterne an den heutigen Gast abzugeben. Es blieb beim Wunsch. Beide Teams steigen ab und werden, nachdem vor Spielbeginn einige Akteure und Co-Trainer Norbert Büsselmann verabschiedet werden, sich wohl eher eine gemütliche Auseinandersetzung liefern. Dennis Kaarz (privat verhindert), Danny Stenull (gesperrt) und Glenn Miller (muss arbeiten) fehlen.

TuS Eversten II – SV Brake II (Sonntag, 15 Uhr; Hinspiel: 0:5). Es ist eine Frage der Ehre, wie Torwarttrainer und Betreuer Günther Bechstein betont. Denn der SV Brake II, der bis aus Gregor Serednicki, der sich in Bad Bentheim in der Ersten festgespielt hat, kann Brake komplett antreten. Eversten fehlt eine Punkt auf den FC Medya Oldenburg (beim 1. FC Ohmstede aktiv), um noch den Klassenerhalt zu realisieren, aber vielleicht durchkreuzt Brake ja mit einem Erfolg dieses Vorhaben.

Kreisliga VI: SV TungelnSpVgg Berne (Sonntag, 14 Uhr; Hinspiel: 3:0). Ob nun beim allerdings gesicherten Drittletzten die SpVgg Berne Platz sieben noch an den Delmenhorster TB verspielt, ist eigentlich egal. „Es wird Zeit, dass die Saison zu Ende geht“, atmet Trainer Uwe Neese allmählich auf. Im Gegensatz zu Platz zwei in der Vorsaison lief es diesmal nicht so gut, was Neese einerseits an der fehlenden Einstellung einiger Spieler, anderseits an den vielen Ausfällen festmacht.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.