• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

korbball: Der SV Brake kann Platz zwei behaupten

25.02.2010

JADERBERG Die Korbballerinnen des SV Brake absolvierten ihren drittletzten Spieltag in der Bundesliga. Sie verteidigten nach einer Niederlage und einem Sieg den zweiten Tabellenplatz knapp vor TuS Sudweyhe und TV Stuhr, die jeweils einen Punkt zurück liegen.

Da zwei Spieltage witterungsbedingt ausfielen, lagen die letzten Punktspiele zwei Monate zurück. Erschwerend kommt für den SV Brake hinzu, dass nach dem Brand der BBZ-Halle die Trainingsmöglichkeiten des Bundesligisten zu wünschen übrig lassen. Beim befreundeten Oldenbroker TV kann einmal pro Woche trainiert werden, zusätzlich wird versucht, einmal in der Woche zu Vereinen nach Bremen zu fahren, um dort am Training teilzunehmen und Freundschaftsspiele zu absolvieren. „Gerade jetzt wäre es so wichtig, regelmäßig zu trainieren“, sagte Christine Kemna, schließlich sei das Ziel Platz drei, um sich für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Im ersten Spiel traf das Brake Team in der Jaderberger Sporthalle auf den Mitkandidaten um diesen Qualifikationsplatz, den TV Stuhr. In der Hinrunde konnte der SV Brake mit 5:4 gewinnen. Zuerst sah es gut aus.. Das Team aus der Wesermarsch behielt bis zur Pause stets die Nase vorn und konnte die Konter des TV Stuhr gut unterbinden. In den letzten zehn Minuten legte aber der TV Stuhr vor, erzielte drei Treffer in Folge und führte mit zwei Körben. Der SVB riskierte nun alles, doch die 7:10-Niederlage war nicht mehr zu verhindern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gegen den TV Bremen-Walle, dem der SV Brake im Hinspiel mit 5:6 unterlegen war, musste ein Sieg her, um Platz zwei zu halten. Bei der Besprechung vor dem Spiel wurde gemeinsam beschlossen, die Aufbautaktik des Kreisspiels zu bevorzugen. Dies überraschte den Gegner, da der SV Brake in der ersten Partie das Rückraumspiel praktiziert hatte. Schnell ging Brake in Führung und baute den Vorsprung bis zum 12:4-Endstand aus.

Beke Allmers, Maret Allmers, Mareike Bielefeld, Nele Bruns, Nadine Hagen, Fenja Kügler, Gesa Kügler und Melanie Schweers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.